Universität Wien FIND

060027 SE Das Kunsthistorische Museum, die Hebräische Bibel und das antike Judentum (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG Termindetails:
10.10.2018
17.10.2018
24.10.2018
31.10.2018
07.11.2018
14.11.2018
22.11.2018 im KHM 18:00-21:00
28.11.2018
29.11.2018 im KHM 18:00-21:00
12.12.2018
13.12.2018 im KHM 18:00-21:00

Mittwoch 10.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 17.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 24.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 31.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 07.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 14.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 28.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 05.12. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 12.12. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 09.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 16.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 23.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17
Mittwoch 30.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal 2 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-17

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Antiken Sammlung und die ägyptische Sammlung des Wiener Kunsthistorischen Museums enthalten einmalige Denkmäler, die illustrieren, wie die hebräische Bibel und das antike Judentum von den Kulturen ihrer Umwelt beinflußt wurden. Nach einer Einführung in die Umwelt der des eisenzeitlichen und antiken Judentums werden die einzelnen Exponate des KHM vor Ort vorgestellt. Auf diese Weise will die Lehrveranstaltung an Hand der Exponate im KHM mit der Umwelt des antiken Judentums vertraut machen und zeigen, wie sie es beeinflußt haben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mündliches Referat, regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit

Prüfungsstoff

Literatur

Österreichisches Archäologisches Institut (Hg.), Ephesos: Der neue Führer, 1995
S. Haag u.a. (Hg.), Meisterwerke der Antikensammlung, 2. Aufl. 2009
R. Hölzl, Meisterwerke der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung, 2007

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: U1-215
MA: U2-313

Letzte Änderung: Di 26.02.2019 08:27