Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

060055 PS Proseminar Eisenzeit (2019S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 13.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 20.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 27.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 03.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 10.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 15.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 22.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 29.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 05.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 12.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 19.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Mittwoch 26.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel: Erarbeitung und Präsentation eines ausgewählten archäologischen Fundkomplexes in mündlicher, wie schriftlicher Form
Inhalt: Während der Hallstatt- und Latènezeit entstehen in weiten Bereichen (prä)urbane Siedlungsstrukturen. An ausgewählten Fundstätten sollen Elemente einer präurbanen bzw. städtischen erkannt, beschrieben und im Sinne der contextuellen Archäologie erklärt werden. Die Bedeutung dieser Zentralorte im Fachjargon Fürstensitze bzw. Oppida genannt ihre wirtschaftliche und kulturhistorische Bedeutung, sollen anhand ausgewählter Beispiele von allen Studierenden erarbeitet und diskutiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bewertung der Präsentation (Wort und Bild) sowie der schriftlichen Ausführung (Form, Inhalt, Literatur) zu 40 und 50 %. Die Mitwirkung an den Diskussionen wird mit 10 % bewertet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

> 50 % muss positiv bewertet werden.

Prüfungsstoff

wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben

Literatur

siehe Literaturliste

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30