Universität Wien FIND

060084 VO Zur Geschichte der Ur- und Frühgeschichte an der Universität Wien, 2. Teil (2016W)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 06.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 13.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 20.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 27.10. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 03.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 10.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 17.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 24.11. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 01.12. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 15.12. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 12.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 19.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG
Donnerstag 26.01. 12:00 - 14:00 Seminarraum 13 Franz-Klein-Gasse 1 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In Fortsetzung der LV von WS 2015 soll die Bedeutung der Forschungs- und Institutionsgeschichte dargestellt werden. Die Weltanschauung und deren Beeinflussung auf das Bild der Ur- und Frühgeschichte der Fachvertreter in Wien zur Zeit des Austrofaschismus, der NS-Zeit sowie der Nachkriegszeit bis etwa Mitte der 60 er Jahre wird dargestellt. Geprägt wurden siese Jahrzehnte u.a. von Menghin, Beninger und Willvonseder sowie Pittioni, Mitscha-Märheim und Felgenhauer.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kolloquium im Rahmen der Abschlußbesprechung am 26.1.17

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Otto H. Urban, "Er war der Mann zwischen den Fronten." Oswald Menghin und das Urgeschichtliche Institut der Universität Wien während der Nazizeit, Arch. Austr. 80, 1996 (1997), 124. Ders., '[...] und der deutschnationale Antisemit Dr. Matthäus Much' der Nestor der Urgeschichte Österreichs? Mit einem Anhang zur Urgeschichte in Wien während der NS-Zeit, 2. Teil, Arch. Austr. 86, 2002 (2003), 743. Ders., Pittioni, Richard, Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, Bd. 23, Berlin/New York 2003, 202204. Ders., Die Urgeschichte an der Universität Wien vor, während und nach der NS-Zeit. In: Mitchell Ash Wolfram Nieß, Ramon Pils (Hg.), Geisteswissenschaften im Nationalsozialismus: Die Universität Wien 19381945, Göttingen 2009, 371395. Ina Friedmann, Der Prähistoriker Richard Pittioni (1906-1985) zwischen 1938 und 1945 unter Einbeziehung der Jahre des Austrofaschismus und der beginnenden Zweiten Republik, ArchA 95, 2011 (2013), 7-99; Marianne Pollak, Archäologische Denkmalpflege zur NS-Zeit in Österreich, Studien zu Denkmalschutz und Denkmalpflege 23, Wien 2015.Robert Obermair, Kurt Willvonseder, Vom SS-Ahnenerbe zum Salzburger Museum Carolino Augusteum, Salzburg/Wien 2016;

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 29.03.2017 10:10