Universität Wien FIND

060090 VU Koptisch I (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 14.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 21.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 28.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 04.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 11.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 18.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 25.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 02.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 09.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 13.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 20.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Montag 27.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in die koptische Sprache und Schrift. Übersicht über grammatische Texte und Lexika. Welches Material steht uns zur Verfügung? Beschreibung der koptischen Dialekte. Einführung in die wesentlichen Elemente des Koptischen: z.B. Form der Nomina, Gebrauch des Artikels, Possessivartikel, Präpositionen, Satzarten: Adverbialsatz, Nominalsatz, die Formen des Verbums, Status etc. Gegen Ende des Kurses: Einlesen in koptische Texte, Einführung in die koptischen Dialekte und kurze Übungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mehrere Teilleistungen: Anwesenheit in den LV-Einheiten, aktive Teilnahme an den Übungen (Mitarbeit), mündlicher Test am Ende des Kurses.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Erlernen der koptischen Sprache insofern es im Verlauf eines Semesters möglich ist. Selbständiger Umgang mit koptischen Texten. Kenntnisse der koptischen Dialekte. Wer das Saidisch gut kann, wird sich bald in jeden anderen koptischen Dialekt einlesen können.

88 - 100 % 1
75 - 87,99 % 2
62,51 - 74,99 % 3
50 - 62,50 % 4
0 - 49,99 % 5

Prüfungsstoff

Nach Beschreibung und Auseinandersetzung mit Elementen der Grammatik soll es durch Teilnahme an den Übungen zu einer aktiven Erarbeitung des Stoffes kommen. Schwerpunkte: Aufbau des Vokabulars, Umgang mit einfachen Texten.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 02.09.2019 13:47