Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

060125 UE Auslegung biblischer und antik-jüdischer Texte (2009S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.03. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 11.03. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 18.03. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 25.03. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 01.04. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 22.04. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 29.04. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 06.05. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 13.05. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 20.05. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 27.05. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 03.06. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 10.06. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 17.06. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Mittwoch 24.06. 11:15 - 12:45 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Hebräische Bibel und die antik-jüdische Literatur allgemein sind in einem langen Wachstumsprozess entstanden. Die Texte wurden von Hand abgeschrieben und im Laufe ihrer Tradierung überarbeitet und aktualisiert. Daher wurden insbesondere in der biblischen Forschung verschiedene kritische Methoden entwickelt, um den Sinn eines Textes in seinem historischen Abfassungskontext zu erschließen. Die Übung wird diese wissenschaftlichen Methoden anhand verschiedener Textbeispiele vorstellen und einüben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige vorbereitete Teilnahme und Mitarbeit ersetzt die Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Übung soll mit den verschiedenen Methoden zur wissenschaftlichen Auslegung antik-jüdischer Texte vertraut machen und zu deren selbständiger Anwendung befähigen.

Prüfungsstoff

Der Schwerpunkt der Übung wird auf der Einübung der einzelnen Methodenschritte an hebräischen Textbeispielen liegen.

Literatur

J. Barton, Reading the Old Testament, London 1996.
J. Barton (ed.), The Cambridge Companion to Biblical Interpretation, Cambridge 1998.
O.H. Steck, Exegese des Alten Testaments, Neukirchen-Vluyn 1999.
E. Tov, Der Text der hebräischen Bibel, Stuttgart 1997.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

neu BA, MA: U1-412, U2-422; alt Bakk, Mag: U41, U45

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30