Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070004 SE BA-Seminar - Geschichte als Diskurs (2021W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Bitte beachten Sie den aktualisierten Zeitplan zu den Terminen der LV, den Sie auf den Folien im Moodle-Ordner finden.

Freitag 08.10. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 15.10. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 22.10. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 29.10. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 05.11. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 12.11. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 19.11. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 26.11. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 03.12. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 10.12. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 17.12. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 07.01. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 14.01. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 21.01. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 28.01. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV vermittelt anhand der von Studierenden selbstgewählten Themen die curricular vorgesehenen Kompetenzen. Ziel der LV ist, Geschichtswissenschaften und nicht-akademische Konzepte von Vergangenheit als Produte diskursiver Strukturen zu erfassen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistung wird durch regelmäßige Hausübungen (zum Teil in Gruppenarbeit), eine aktive Teilnahme an den Online-Sitzungen, eine Präsentation der Arbeit (online), eine Kommentierung anderer Arbeiten (in einer Blockveranstaltung) und eine Abschlussarbeit nachgewiesen. Wichtig für die Beurteilung der Leistung ist die erkennbare Eigenständigkeit der Forschungsarbeit. Bei den selbstgewählten Themenvorschlägen ist die Formulierung einer aussagekräftigen These (keine Fragestellung), die Skizzierung des zu bearbeitenden Quellenmaterials, die Begründung einer geeigneten Methodik und die Einordnung in den relevanten Forschungsstand notwendig. Diese Anforderungen werden durch den Lehrenden kontrolliert und in ihrer Umsetzung durch die Studierenden den Sitzungen verbal und/oder per Email schriftlich kommuniziert.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme an allen Online-Terminen und fristgerechtes Einreichen (Moodle) der vorgesehenen und erläuterten Leistungsnachweise (s.o.). Der erkennbare Nachweis eigenständiges Denken und Arbeitens sowie eine erkennbare, eigenständige Quellenarbeit sind notwendig zu einem positiven Absolvieren der LV. Diese Anforderungen werden durch den Lehrenden kontrolliert und in ihrer Umsetzung durch die Studierenden den Sitzungen verbal und/oder per Email schriftlich kommuniziert.

Prüfungsstoff

Es gelten die Bestimmungen für pi-LVs.

Literatur

Literatur wird auf Moodle bereitgestellt. Als Grundlage wird die Lektüre vorausgesetzt von: Martin Tschigger u.a.: Geschichtstheorie, Wiebaden 2019 (Springer). Angesichts der komplexen Einzelthemen werden themenbezogene Literaturhinweise über das gesamte Semester hinweg ausgesprochen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2019): 10 ECTS
BA Geschichte (2012): 9 ECTS
BEd UF Geschichte: 8 ECTS

Letzte Änderung: Fr 12.05.2023 00:13