Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070012 SE BA-Seminar - Menschenrechte in der Neuzeit (2020W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Das Seminar wird digital durchgeführt.

Donnerstag 08.10. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 15.10. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 22.10. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 29.10. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 05.11. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 12.11. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 19.11. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 26.11. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 03.12. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 10.12. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 17.12. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 07.01. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 14.01. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 21.01. 14:15 - 15:45 Digital
Donnerstag 28.01. 14:15 - 15:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Beim BA-Seminar steht die BA-Arbeit (65.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) im Mittelpunkt. Die LV unterstützt Sie bei den verschiedenen sukzessiven Arbeitsschritten. "Menschenrechte in der Neuzeit" ist bewusst als breiter inhaltlicher Rahmen gesetzt, da Sie Ihr Thema individuell entwickeln sollen. Wir werden gemeinsam inhaltliche Grundlagen des Rahmen-Themas erarbeiten, ebenso die Grundlagen einer kleinen wissenschaftlichen Arbeit (=BA-Arbeit). Sie präsentieren Ihre Arbeit im letzten Drittel des Semesters.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Startphase: Sie entwickeln Ihr Thema und erbringen dabei kleinere schriftliche und mündliche Teilleistungen: Proposal, anzuwendende Methoden, Quellenarbeit, etc. Gegenstand der Leistungskontrolle ist Ihr wissenschaftlicher Input.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Formale Mindestanforderungen: Die kleineren mündlichen und schriftlichen Beiträge müssen Sie pünktlich erbringen, diese werden jedoch nicht benotet, sondern Sie erhalten inhaltliches Feedback (individuell und/oder im Plenum). Ihre BA-Arbeit wird an den Maßstäben gemessen, die an kleinere wissenschaftliche Arbeiten bei fortgeschrittenem BA-Niveau anzulegen sind. Details werden zu Beginn des SE erläutert.

Prüfungsstoff

Es gelten die Bestimmungen für pi-LVs.

Literatur

Literatur zum Thema Menschenrechte erhalten Sie in Moodle, das Recherchieren von Literatur gehört außerdem zum wissenschaftlichen Arbeiten dazu.
Ein breites Themenspektrum deckt der folgende Sammelband ab: Margarete Grandner/Wolfgang Schmale/Michael Weinzierl, Hg., Grund- und Menschenrechte - Historische Perspektiven - aktuelle Problematiken. Wien 2002.
Zur Unterstützung des wissenschaftlichen Arbeitens können Sie hinzuziehen: Wolfgang Schmale, Hg., Schreib-Guide Geschichte (UTB 2006) - online über die UB Wien.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2019): 10 ECTS
BA Geschichte (2012): 9 ECTS
BEd UF Geschichte: 8 ECTS
Diplom UF Geschichte: 2. Abschnitt, Seminar 1 oder 2

Letzte Änderung: Do 22.10.2020 12:27