Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070027 SE Seminar - Das Digitale Zeitalter (2020W)

8.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Das SE wird digital abgehalten.

Mittwoch 07.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 14.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 21.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 28.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 04.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 11.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 18.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 25.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 02.12. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 09.12. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 16.12. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 13.01. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 20.01. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 27.01. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Bezeichnung "digitales Zeitalter" tritt seit den 1990er Jahren auf. Die Gegenwart ordnet sich folglich selber als ein ganz bestimmtes Zeitalter ein, während die traditionellen Epochenbezeichnungen (Altertum, Mittelalter, Neuzeit) in Gelehrten- und Humanistenmilieus entstanden sind. Im Forschungsseminar soll einerseits der Frage nachgegangen werden, wie es zu dieser Selbstklassifizierung in der Gegenwart kommt, vor allem aber soll erforscht werden, was eigentlich das "digitale Zeitalter" ausmacht. Ihre Themen entwickeln Sie mit meiner Unterstützung selbst.
Semesterplan und Details werden in Moodle veröffentlicht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme (Anwesenheitskontrolle), rege mündliche Beteiligung - eine Forschungsseminar lebt von Ihrer Bereitschaft mitzudenken und zu diskutieren und Hypothesen zu entwickeln. Pünktliche Einreichung allfälliger kleinerer Vorarbeiten zur späteren Forschungsarbeit. Abgabe der schriftlichen Forschungsarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

s. Leistungskontrolle; in einer Forschungsarbeit entwickeln Sie ein originelles Forschungsthema und führen dies aus.

Prüfungsstoff

Ihre Forschungsarbeit, Umfang bis zu 100.000 Zeichen inkl. Leerzeichen

Literatur

Kleine Einführung:
Wolfgang Schmale, Digitales Zeitalter: https://wolfgangschmale.eu/digitales-zeitalter/
Ders., Digital construction of reality - Epistemological aspects: https://wolfgangschmale.eu/digital-construction-of-reality/

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Schwerpunkte: Neuzeit, Zeitgeschichte, Digital Humanities, Hist.-kulturwiss. Europaforschung

Letzte Änderung: Do 22.10.2020 12:27