Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070045 SE BA-Seminar - Der Balkan und seine Meere (2021S)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 05.03. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 19.03. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 26.03. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 16.04. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 23.04. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 30.04. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 07.05. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 14.05. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 21.05. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 28.05. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 04.06. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 11.06. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 18.06. 14:00 - 16:00 Digital
Freitag 25.06. 14:00 - 16:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gewöhnlich wird der Balkan als kontintentale und gebirgige Region wahrgenommen. Das Seminar untersucht demgegenüber das Zusammenspiel der südöstlichen europäischen Halbinsel mit seinen Meeren, der Adria, dem ionischen Meer, der Ägäis und dem Schwarzen Meer. Was bedeutet Maritimität im Falle des Balkans`? Wie wirken Küstenzonen und Hinterland zusammen? Welche Teile der Küsten waren bewohnbar? Wie wurden sie bewirtschaftet? Wie bewegen sich Bauern, Nomaden, Kaufleute , Seeleute, aber auch Eroberer und Korsaren in diesen Räumen?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmässige aktive Teilnahme. Schriftliche Hausarbeiten. Kurzreferate. Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die oben genannten drei ersten Teile werden zu 50%, die Seminararbeit zu weiteren 50% der Note zugrunde gelegt. Regelmässige aktive Teilnahme ist Voraussetzung.
Wichtige Teile der Sekundärliteratur sind französisch und italienisch. Lesekenntnisse in diesen Sprachen sind daher von Vorteil.

Prüfungsstoff

-

Literatur

E. Ivetic, Storia dell´Adriatico. Bologna 2019
G. Bratianu, La Mer noire. München 1969

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2019): 10 ECTS
BA Geschichte (2012): 9 ECTS
BEd UF Geschichte: 8 ECTS

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26