Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070050 VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der Frauen- und Geschlechtergeschichte VO (2017W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 12.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 19.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 09.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 16.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 23.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 30.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 07.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 14.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 11.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 18.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung führt ein in grundlegende Fragestellungen, Inhalte und Debatten der akademischen Frauen- und Geschlechtergeschichte seit den 1970er Jahren. Sie behandelt überblicksmäßig sowie anhand ausgewählter Beispiele verschiedene historiografische Formen, Themenfelder (wie z. B. Arbeit, Frauenbewegung/en, Krieg und Militär, sexuelle Gewalt) und Autor/innen der vielfältigen Historisierung von Frauen seit der Antike (z.B. die "Querelle des femmes", historische Werke aus der Ersten Frauenbewegung) und informiert über wichtige Hilfsmittel, Zeitschriften und (Quellen-)Dokumentationen des Faches. Der Fokus liegt dabei auf Europa und den USA, ein weiterer Schwerpunkt bildet die Diskussion des Konnexes zu den Frauen-/Männer-/Queer-Bewegungen.
Vortrag mit anschließender Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsbeurteilung erfolgt in Form einer eineinhalbstündigen schriftlichen Prüfung über den Stoff der Lehrveranstaltung (Wissens- und Verständnisfragen). Zur Vertiefung wird die Abfassung einer kritischen Besprechung ausgewählter Literatur (im Umfang von rund 200 Druckseiten, auf 3 - 5 Seiten) zu einem der in der Vorlesung behandelten Themenfelder verlangt (folgend den gegebenen, auf MOODLE bereit gestellten Literaturangaben zur jeweiligen Einheit, Bekanntgabe der Auswahl per E_Mail an die Lehrveranstaltungsleiterin spätestens 2 Wochen vor der Prüfung).
Eine genauere Spezifizierung finden sich auf MOODLE in den Unterlagen zur ersten Vorlesungseinheit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30