Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070052 UE Guided Reading Globalgeschichte - Der globale Kalte Krieg (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Fr 25.06. 13:15-14:45 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird digital durchgeführt. Daher werden eine stabile Internetleitung und Basiskenntnisse im Umgang mit Videokonferenztools vorausgesetzt.

Freitag 05.03. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 19.03. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 26.03. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 16.04. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 23.04. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 30.04. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 07.05. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 14.05. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 21.05. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 28.05. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 04.06. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 11.06. 13:15 - 14:45 Digital
Freitag 18.06. 13:15 - 14:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In einem chronologisch-problemorientierten Zugang sollen zentrale Themen der Forschung über den Kalten Krieg einschließlich Fragen theoretisch-methodologischen Charakters bearbeitet und diskutiert werden. Diese sind so ausgewählt, dass ein breites Spektrum an Problemen, Perspektiven und nationalen Kontexten Berücksichtigung findet. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, sich Kompetenzen anzueignen, systematisch und kritisch zu lesen, historische Fachliteratur auszuwerten und über historische Fragestellungen, Debatten und Themen in mündlicher und schriftlicher Form professionell diskutieren zu können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Beteiligung an den Diskussionen: mündliche Mitarbeit in jeder Sitzung; Kurzpräsentationen von Texten; Erledigung kleinerer Hausarbeiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Lektüre und intensive Auseinandersetzung mit Texten
Gute Englisch-Lesekenntnisse

Prüfungsstoff

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte. Keine eigene Prüfung vorgesehen.

Literatur

Die Literatur wird zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2012): Zeitgeschichte (4 ECTS)
BA Geschichte (2019): Globalgeschichte (5 ECTS)
BEd UF Geschichte: Globalgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Osteuropäische Geschichte (4 ECTS)
ID MA Osteuropastudien (2015): M2.1a, M2.1b (4 ECTS)
ID MA Osteuropastudien (2019): PM2.1a, PM2.1b (5 ECTS)

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26