Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070078 PS BA-Proseminar - Grundlagen der Makroökonomie für Historiker*innen (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 12.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 19.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 09.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 16.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 23.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 07.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 14.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 11.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 18.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 25.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Proseminar bietet eine Einführung in die Makroökonomie für Historiker*innen. Ziel der Veranstaltung ist es die Wirtschaft als Ganzes zu verstehen und wirtschaftliche Zusammenhänge wie Gütermärkte, Arbeitsmärkte, Finanzmärkte, Geld- und Fiskalpolitik u.ä. zu erfassen. Dabei werden die großen Fragen der Wirtschaft nicht ausgelassen: Warum gibt es arme und reiche Länder? Warum gibt es Arbeitslosigkeit? Warum gibt es Inflation? Ist Handel Ausbeutung? Wie können wir eine gerechte Verteilung von Ressourcen erreichen? Die genannten Themen werden durch Beispiele aus der Wirtschaftsgeschichte erläutert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

25% mündliche Beteiligung, inklusive Anwesenheit/Mitarbeit, plus Teilnahme an Moodle Diskussionsforen
25% Präsentation
50% Seminararbeit
Der Kurs kann ohne die Abgabe einer Seminararbeit nicht erfolgreich abgeschlossen werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Besondere Mathematikkenntnisse sind für eine erfolgreiche Teilnahme an diesem Kurs nicht notwendig. Der Kurs wird in deutscher Sprache unterrichtet, es werden aber englischsprachige Lehrmaterialien und Texte verwendet.

Prüfungsstoff

Alle im Kurs behandelten Themen.

Literatur

Wird zu beginn des Semesters auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2012): Neuzeit (5 ECTS)
BEd UF Geschichte: Globalgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte (5 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 22.11.2021 14:48