Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070148 KU Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (2013W)

7.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

durchwegs geblockte Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 18.10. 09:00 - 12:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 18.10. 14:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 08.11. 09:00 - 12:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 08.11. 14:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 29.11. 09:00 - 12:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 29.11. 14:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 13.12. 09:00 - 12:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 13.12. 14:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 17.01. 09:00 - 12:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 17.01. 14:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in die Wissenschaftstheorie; Grundfragen der Geschichtswissenschaften; Relevanz für die praktische Geschichtsforschung; inhaltliche, technische und methodische Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens; vertiefte Kenntnisse aus dem Bereich der Geschichte von Hexen- und Zaubererverfolgungen von der Antike bis zur Gegenwart; Einblick in die Arbeit von Historikerinnen/Historikern und Archivarinnen/Archivaren

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Überprüfung der aktiven Mitarbeit; Kontrolle von Arbeitsaufträgen; Präsentation einer kurzen Kursarbeit (25.000 Zeichen ohne Leerzeichen); Überprüfung der Fähigkeiten, wissenschaftlich zu arbeiten, anhand der Kursarbeit; schriftliche Leistungskontrolle am Ende der Lehrveranstaltung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vgl. dazu http://www.univie.ac.at/geschichte/studienplan-wiki/index.php?title=Hauptseite; neben der vertieften Auseinandersetzung mit der Geschichte der Hexen- und Zaubereiverfolgungen auch Orientierung im Berufsfeld von Historikerinnen/Historikern und Archivarinnen/Archivaren

Prüfungsstoff

Vortrag des Lehrenden mit ständiger Rückkoppelung zum Wissenstand der Hörerinnen/Hörer; selbständiges Erarbeiten bestimmter Themenbereiche aus Literatur und Quellen; Einübung in wissenschaftliche Diskussionskultur; Archivbesuch

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2012: PM Wissenschaftliches Denken und Arbeiten; Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS) | BA 2011: PMG Geschichtswissenschaftliches Arbeiten; Wissenschaftliches Denken und Arbeiten; Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken (7 ECTS) | BA 2008: PMG Geschichtswissenschaftliches Arbeiten; Wissenschaftliches Denken und Arbeiten; Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken (7 ECTS) | LA: Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30