Universität Wien FIND

070158 KU Niederer Adel im späten Mittelalter (2007W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.10. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 09.10. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 16.10. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 23.10. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 30.10. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 06.11. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 13.11. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 20.11. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 27.11. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 04.12. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 11.12. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 18.12. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 08.01. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 15.01. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 22.01. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Dienstag 29.01. 17:00 - 19:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand von Quellenbeispielen soll in gemeinsamer Arbeit untersucht werden, welche Quellen für Fragen zur Geschichte des spätmittelalterlichen Niederadel (bes. 13. und 14. Jh.) zur Verfügung stehen und wie sie auszuwerten sind. Zu vergleichen ist das Bild - bzw. sind die Bilder - vom Niederadel in der älteren und neueren wissenschaftlichen Literatur wie auch in populären Vorstellungen.
Zu Beginn sollen die mitgebrachten oder in Eigeninitiative angelesenen Vorstellungen der Teilnehmenden zum Thema diskutiert werden. Um diese an den Quellen zu überprüfen, wird sich die Auswahl der konkreten Beispiele nicht zuletzt daran orientieren. Das methodische Vorgehen bei der Erschließung der Quellen, angefangen von ihrer Auffindung und dem Verständnis ihrer Sprache, soll in den einzelnen Sitzungen vorgestellt, erprobt und diskutiert werden. Ziel ist es, den Teilnehmenden die Möglichkeit zur Selbsthilfe gegenüber der Literatur und im Umgang mit den Quellen und ihren Eigenarten zu vermitteln. Je nach Interessenslage sollen die sie dann spezielle Themen bearbeiten, die als Grundlage für Diskussionen dienen. Der behandelte Raum wird aus sprachlichen Gründen v. a. der deutsche Sprachraum sein, der Vergleich mit anderen Adelslandschaften wird aber angestrebt. Inhaltlich werden neben dem quellenkundlich-diplomatischen Aspekt vor allem soziale, rechtliche und wirtschaftliche Merkmale des Niederadels und seine Position in den politischen Verbänden in zeitlicher Differenzierung zur Sprache kommen.
Die Lehrveranstaltung soll teilweise als Block stattfinden. Ein Archivbesuch ist vorgesehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

E2; LAGE2 (D220)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49