Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070240 VU Urkundenlehre und Chronologie (2021S)

8.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

1. schriftliche digitale Prüfung am 30. Juni 2021, 08.30-12.15 Uhr
2. schriftliche digitale Prüfung am 29. September 2021, 08.30-12.15 Uhr

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die VU findet digital über moodle statt zu den vorgesehenen Terminen (Di u. Mi. 9.45-11.15). Über einen Wechsel zum hybriden Modus sind derzeit keine Angaben möglich (sicher nicht vor Juni 2021)

Dienstag 02.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 03.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 09.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 10.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 16.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 17.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 23.03. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 24.03. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 13.04. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 14.04. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 20.04. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 21.04. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 27.04. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 28.04. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 04.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 05.05. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 11.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 12.05. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 18.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 19.05. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 26.05. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 01.06. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 02.06. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 08.06. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 09.06. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 15.06. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 16.06. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 22.06. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 23.06. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 29.06. 09:45 - 11:15 Digital
Mittwoch 30.06. 09:45 - 11:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Hauptziel der Lehrveranstaltung ist der Erwerb der Fähigkeit zum eigenständigen Umgang mit mittelalterlichen Urkunden, deren Lektüre, Interpretation und Kontextualisierung. Ausgehend von den Grundlagen der Diplomatik wird in Materialität (äußere Merkmale) und Text (innere Merkmale) der Urkunden eingeführt und das methodische Rüstzeug für Schrift- und Diktatvergleich vorgestellt. Es soll die gesamte mittelalterliche Epoche mit einbezogen werden, wiewohl der Fokus auf dem Hoch- und Spätmittelalter liegen wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige Teilnahme (nach Maßgabe der COVID-Situation);
2 schriftliche Hausübungen; dreistündige schriftliche Prüfung (analog oder digital; je nach den Möglichkeiten zu Ende des Sommersemesters)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

positive Absolvierung der schriftlichen Prüfung

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der gesamte Semesterlehrstoff, soweit er für die eigenständige Bearbeitung einer Urkunde (im Rahmen der dreistündigen Prüfung) erforderlich ist.

Literatur

Thomas Frenz, Papsturkunden des Mittelalters und der Neuzeit (2000).
Olivier Guyotjeannin, Diplomatique médiévale (1993)
Reinhard Härtel, Notarielle und kirchliche Urkunden im frühen und hohen Mittelalter (2011).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Geschichtsforschung 2016: Grundmodul 5 ( 10 ECTS)
MA Hilfswissenschaften 2019: Grundmodul 5 ( 8 ECTS)

Letzte Änderung: Mi 23.06.2021 14:28