Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070270 GR Guided Reading (2017W)

Wege des Fleisches. Strukturelle Veränderungen im Fleischkonsum 18. bis 20. Jahrhundert

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 13.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 20.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 27.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 03.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 10.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 17.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 24.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 01.12. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 15.12. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 12.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 19.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Freitag 26.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Guided Reading beschäftigt sich mit Texten aus verschieden wissenschaftlichen Disziplinen, die sich verschiedenen Aspekten der Lebensmittelversorgung von Städten auseinandersetzen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Texten, die sich mit Verarbeitung, Distribution und dem Konsum von Fleisch beschäftigen. Der zeitliche Fokus liegt dabei auf dem 18., 19. und 20. Jahrhundert. Die Kursteilnehmer sollen durch die Diskussion der Texte ein genaueres Verständnis darüber erlangen, wie sozioökonomische, kulturelle, ökologische und politische Faktoren die Lebensmittelversorgung historisch beeinflusst haben und welche methodologischen Zugänge es zu dem Themenbereich gibt. Die Lehrveranstaltung soll verdeutlichen, dass Ernährungssysteme eine historische Dimension haben und über die Zeit durch verschiedene Akteure und Entwicklungen geformt wurden.
Die im Laufe des Semesters behandelten Texte werden in Englisch und Deutsch verfasst sein.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Detailliertes Lesen der Lektüre sowie aktive Beteiligung an den Diskussionen. Die Studierenden bereiten jeweils einen der zu lesenden Texte vor und präsentieren ihn zu Beginn der entsprechenden Lehrveranstaltung kurz. Zusätzlich muss zu jedem Text ein kurzes Reaction Paper verfasst werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA : Mittelalter, Neuzeit , Zeitgeschichte
BEd: Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Diplom UF: Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30