Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070290 GR Guided Reading (2018S)

Grundzüge des mittelalterlichen Mönchtums (ca.300-1300)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Am 7. 5. 2018 fällt die LV aus.

Montag 05.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 19.03. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 09.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 16.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 23.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 30.04. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 07.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 14.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 28.05. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 04.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 11.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 18.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 25.06. 12:30 - 14:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit dem Phänomen Mönchtum im lateinisch geprägten Europa von der Spätantike bis ins hohe Mittelalter (ca. 300-1300). Durch gemeinsames und individuelles Studium von verschiedenen Quellentexten (Viten, Wunderberichte, Regeltexte, aber auch historiographische Texte und Urkunden) und die Lektüre ausgewählter Fachliteratur soll ein Basiswissen zum europäischen Mönchtum erarbeitet werden.
Nachgegangen wird den unterschiedlichen und stets zeitgebundenen Versuchen, das monastische Ideal von Weltflucht und Weltüberwindung in verschiedenen und sich wandelnden Kontexten zu verwirklichen: als Eremiten, in geistlichen Hausgemeinschaften, in universalen Orden sowie auch als Bettelmönche.
Primär geht es um eine Sensibilisierung für die unterschiedlichen Ausprägungen und die wesentlichen Entwicklungen monastischer Lebensformen im fraglichen Zeitraum. Doch sollen auch Einblicke in das Leben und den Alltag der Mönche und Nonnen nicht zu kurz kommen. Gefragt wird schließlich auch nach den vielfältigen Aufgaben und Funktionen monastischer Gemeinschaften in vormodernen Gesellschaften sowie nach ihrer Bedeutung für andere Sozialformen und Institutionen.
Neben diesen inhaltlichen Schwerpunkten geht es natürlich auch darum, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit grundlegenden Quellenarten des Mittelalters, ihrer Überlieferung und den Möglichkeiten ihrer Interpretation vertraut zu machen. Vor allem soll aber die kritische Lektüre von Fachliteratur eingeübt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Durchführung, aber auch die erfolgreiche Absolvierung der LV setzt die laufende Mitarbeit der Studierenden voraus. Kriterien einer Bewertung sind: 1.) vorbereitende Lektüre, die durch 2.) regelmäßige, begleitende schriftliche Arbeitsaufgaben sichergestellt wird; 3.) aktive Teilnahme an den Sitzungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Teilnahme, Mitarbeit, schriftliche Übungsarbeiten.

Prüfungsstoff

Literatur

Mittelalterliche Quellen: Latein mit Übersetzung (Deutsch oder Englisch)
Literatur: deutsch und Englisch

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: Mittelalter
BEd: Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung
Diplom UF : Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30