Universität Wien FIND

070292 VU Ringvorlesung mit Übung - Abbau von exzessivem Nationalismus und Vorurteilen in unserer Gesellschaft (2018W)

Interdisziplinäre Beiträge der Universität Wien

6.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 450 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Einziger Prüfungstermin: 31. Jänner, 13.15-14.45h, Campus/Altes AKH, Hörsaal C1 (Hof 2)

Donnerstag 04.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 11.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 18.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 25.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 08.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 15.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 22.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 29.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 06.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 13.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 10.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 17.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 24.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 31.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In 13 Vorlesungseinheiten, die medial über den Universitätsbetrieb hinaus kommu-niziert werden können, sollen WissenschaftlerInnen der Universität Wien und einige Gäste Ihre Erfahrungen mit dem Abbau von nationalistischen Einstellungen und Vorurteilen anhand der neuesten internationalen Forschungen präsentieren. Wich-tig dabei ist nicht primär das Festmachen von Nationalismen und Vorurteilen, son-dern die Entwicklung konkreter Strategien zum Abbau von Vorurteilen und nationalistischen Positionen.

04.Okt Eröffnung: Oliver Rathkolb, Institut für Zeitgeschichte
Vortrag: Elisabeth Holzleithner (Institut für Rechtsphilosophie): Diskriminierung und Diskriminierungsschutz
11.Okt Oliver Rathkolb (Institut für Zeitgeschichte): Strategien zum Abbau autoritärer und nationalistischer Einstellungen nach 1945 am Beispiel von Antisemitismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in Österreich, der EU und Europa
18.Okt Fritz Hausjell (Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft): Auseinandersetzung mit Vorurteilen in Medien
25.Okt Christoph Reinprecht (Institut für Soziologie): Migrations- und Integrationsforschung gegen Nationalismus und Vorurteile
08.Nov Renée Schroeder (Department für Biochemie der Max F. Perutz Laboratories): Genetik und Vorurteile
15.Nov Carolina Plescia/Julian Aichholzer (Institut für Staatswissenschaft): National Identity, European Identity and EU support
22.Nov NN
29.Nov Christiane Spiel, (Institut für Angewandte Psychologie): Gewalt und rassistisches Mobbing in Schulen: Prävalenzen, Ursachen und Prävention
06.Dez Nikolaus Forgó (Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht): Wie mit Vorurteilen im Internet umgehen?
13.Dez Ruth Wodak: "Iudeus ex machina": die diskursive Instrumentalisierung antisemitischer Vorurteile: Strategien gegen globalen Antisemitismus
10.Jän Regina Polak (Institut für Praktische Theologie): Flucht, Migration und Religion
17.Jän Karin Liebhart (Institut für Politikwissenschaft): Chauvinismus, Nationalismus und die Europäische Union
24.Jän Harald Katzmair (FAS. Research): Die Maschinisten des Ressentiments - Über die Fabrikation von Vorurteilen in der Welt der sozialen Netzwerke
31.Jän Schriftliche Prüfung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bewertungskriterien:
- Anwesenheit: Es handelt sich hier um eine Vorlesung mit Übung (VU) zu 6 ECTS, also nicht um eine traditionelle VO! Daraus ergibt sich die Anwesenheitspflicht.
- Besonders wichtig ist die Teilnahme an den von TutorInnen angeleiteten online Discussion-Groups (TutorInnen betreuen die nach einer Einführung gebildeten Arbeitsgruppen über das ganze Semester und moderieren die Discussion-Groups)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um die Lehrveranstaltung positiv abzuschließen müssen folgende Kriterien erfüllt werden:
- Anwesenheit (max. 2 Mal Fehlen)
- aktive Teilnahme an den Diskussionsgruppen, und positiver Abschluss der Diskussionsgruppen (d.h. mind. 30 von 60 möglichen Punkten)
- positive Abschlussprüfung

Prüfungsstoff

Themen der Ringvorlesung siehe Ziele und Inhalte
Vertiefende Literatur wird auf Moodle-Lernplattform zur Verfügung gestellt werden.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: Alternative Erweiterung
MA Geschichte: Wahlbereich PM4
MA Zeitgeschichte und Medien: Forschungsprozess. Design und Methoden M2b, Wahlbereich- Spezialthemen M4b

Letzte Änderung: Do 31.01.2019 11:47