Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070297 VK Vertiefungskurs Fachdidaktik (2017S)

Unterricht nach dem Neuen Lehrplan am Beispiel des Moduls: Gewalt, Gefühle und Einstellungen im gesellschaftlichen Kontext

8.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

MI 15.03.2017 und 22.03.2017 16.00-19.00 Ort: Seminarraum 1 Berggasse 7 EG; MI wtl von 29.03.2017 bis 28.06.2017 16.00-18.30 Ort: Seminarraum 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im VK Fachdidaktik sollen die bisher erworbenen fachlichen und fachdidaktischen Kenntnisse und Kompetenzen erweitert werden. Die Studierenden lernen insbesondere den Umgang mit dem Lehrplan im Hinblick auf Planung, Durchführung und Reflexion von projektorientierten Unterricht. Kommentierung, Diskussion und Feedback zu den thematischen und kompetenzorientierten Konkretisierungen sollen den Studierenden eine wissenschaftlich qualitätsvolle Kursarbeit, einen erfolgreichen Unterrichtsauftritt (in der Gruppe) sowie die Erweiterung der eigenen Kompetenzen ermöglichen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Aktive Mitarbeit
Kursarbeit
Unterrichtsplanung
Auseinandersetzen mit der Litertatur

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

75%ige Anwesenheit im VK, 100%ige Anwesenheit in der Schulpraxis;
Abgabe einer Kursarbeit: wissenschaftliche Aufarbeitung konkreter, exemplarischer Inhalte des neuen Lehrplans der AHS-Unterstufe (z.B.: Geschlechterrollen, Rechtsauffassungen), Ausarbeitung eines kompetenzorientierten Unterrichtsprojektes inklusive Lernmaterialien, Reflexion der eigenen Unterrichtstätigkeit;
Aktive Mitarbeit im Kurs: Entwicklung und Präsentation kompetenzorientierter Aufgabenstellungen, Auseinandersetzung mit verschiedenen Unterrichtsmethoden und Basiskonzepten

Prüfungsstoff

Literatur

Robert ADRICH (Hg.), Gleich und anders. Eine globale Geschichte der Homosexualität, Hamburg 2007.
Sharon BÄCKER-WILKE - Florian GRAFL - Friedrich LENGER, Gewaltgemeinschaften im städtischen Raum. Barcelona, Berlin und Wien in der Zwischenkriegszeit, in: Winfried SPEITKAMP (Hg.), Gewaltgemeinschaften von der Spätantike bis ins 20. Jahrhundert, Göttingen 2013, 317-341.
Neithard BULST - Ingrid GILCHER-HOLTEY - Heinz-Gerhard HAUPT (Hg.), Gewalt im politischen Raum. Fallanalysen vom Spätmittelalter bis ins 20. Jahrhundert, Frankfurt/Main 2008 (Historische Politikforschung 15).
Maike CHRISTADLER, Gewalt in der Frühen Neuzeit - Positionen der Forschung, in: Gesnerus 64 (2007), 231-245.
Joachim EIBACH, Gibt es eine Geschichte der Gewalt? Zur Praxis des Konflikts heute, in der Vormoderne und im 19. Jahrhundert, in: Rebekka HABERMAS - Gerd SCHWERHOFF (Hg.), Verbrechen im Blick. Perspektiven der neuzeitlichen Kriminalitätsgeschichte, Frankfurt/Main/New York 2009, 182-216.
Heinz-Gerhard HAUPT, Gewalt und Politik im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts, Göttingen 2012 (Das Politische als Kommunikation 2).
Peter IMBUSCH, Der Gewaltbegriff, in: Walter HEITMEYER - Johann HAGAN (Hg.), Internationales Handbuch der Gewaltforschung, Wiesbaden 2002, 26-57.
Friedrich LENGER - Elisabeth MÜLLER-LUCKNER (Hg.), Kollektive Gewalt in der Stadt. Europa 1890-1939, München 2013 (Schriften des Historischen Kollegs 89).
Franzisca LOETZ, Sexualisierte Gewalt: 1500-1850. Plädoyer für eine historische Gewaltforschung, Frankfurt/Main 2012 (Campus historische Studien 68).
Claudia OPITZ-BELAKHAL (Hg.), Geschlechtergeschichte, Frankfurt/Main/New York 2010 (Campus Historische Einführungen 8).
Wolfgang SCHMALE, Geschichte der Männlichkeit in Europa (1450-2000), Wien/Köln/Weimar 2003.
Klaus WEINHAUER, Protest, kollektive Gewalt und Polizei in Hamburg zwischen Versammlungsdemokratie und staatlicher Sicherheit ca 1890-1933, in: Friedrich LENGER - Elisabeth MÜLLER-LUCKNER (Hg.), Kollektive Gewalt in der Stadt. Europa 1890-1939, München 2013 (Schriften des Historischen Kollegs 89), 69-102.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA UF Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung: Vertiefungskurs Fachdidaktik (8 ECTS) | Diplom UF Geschichte, Sozialkunde & Politische Bildung (auslaufend): Projektkurs Fachdidaktik II (9 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30