Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070313 SE Seminar - Slawische Urkunden des spätmittelalterlichen Balkans (Bulgarien, Walachei, Moldau) (2018W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 08.10. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 15.10. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 22.10. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 29.10. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 05.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 12.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 19.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 26.11. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 03.12. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 10.12. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 07.01. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 14.01. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 21.01. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Montag 28.01. 18:00 - 20:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Seminar wurden kirchenslawische Urkunden aus dem bulgarisch-walachischen Raum des 14.-17. Jahrhunderts gemeinsam gelesen, übersetzt und interpretiert. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer erschließt sich damit eine zentrale Quellengruppe für die orthodoxe Welt des Spätmittelalters und der frühen osmanischen Periode.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Vorbereitung und Nachbereitung der Texte, Hausaufgaben, schriftliche Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Voraussetzung ist die gute Kenntnis einer slawischen Sprache. Kirchenslawischvorkenntnisse sind nicht erforderlich. Im Seminar wird Schritt für Schritt eine entsprechende Einführung geboten.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PM4: Mittelalter, Osteuropäische Geschichte
Diplom UF: Osteuropäische Geschichte

Letzte Änderung: Do 31.01.2019 11:47