Universität Wien FIND

070320 VO Vertiefungsmodul 1: Themen, Probleme und Methoden der Wirtschafts- und Sozialgeschichte (2012W)

Zwangsmigration als politisches Instrument

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 09.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 16.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 23.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 30.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 06.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 13.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 20.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 27.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 04.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 11.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 18.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 08.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 15.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 22.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß
Dienstag 29.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum WISO 1 (ZG1O2.28) Hauptgebäude, Stiege 6 Zwischengeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zwangsmigration ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Phänomene von Flucht, Vertreibung und „ethnischen Säuberungen“. Gemeinsam ist allen diesen Ereignissen die erzwungene Wanderung von sozialen oder ethnischen Gruppen. Von der Prähistorie bis zur Gegenwart benutzten Eliten und Machtapparate das Mittel der gewaltsamen Vertreibung religiöser, ethnischer oder sozialer Gruppen, um ihre politischen oder religiösen Ziele durchzusetzen.
In der Ringvorlesung wird das besondere Augenmerk auf Ereignissen liegen, die zur erzwungenen und nicht nur kurzfristigen Umsiedlung von größeren Bevölkerungsgruppen führten. Aus der großen Fülle von möglichen Fällen wurden einige ausgewählt, die stellvertretend sowohl die Bandbreite der Erscheinungsformen als auch das epochen- und raumübergreifende gemeinsame Repertoire dieser Zwangsaktionen von der Antike bis zur Gegenwart veranschaulichen können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jedes Thema wird von einem kompetenten Spezialisten vorgestellt, wobei zunächst in die besonderen Umstände und Bedeutung des Einzelfalles eingeführt wird. Darüber hinaus wird jedoch immer auch versucht, das exemplarische Beispiel in die allgemeine Debatte über das Phänomen Zwangsmigration zu integrieren.
Das Ergebnis wird einerseits eine Einführung in sehr unterschiedliche Fälle der Zwangsmigration in verschiedenen Epochen und Räumen sein. Die Ringvorlesung wird andererseits auch einen von anthropologischen Fragestellungen angeregten Beitrag zur politischen Geschichte bieten.

Prüfungsstoff

Jede Vorlesung wird aus einem Vortrag von ca. 50 Minuten und einer anschließenden Diskussion bestehen.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Diplom A3, A4, A5, E3, R4; MA WISO; MA Globalgeschichte und Global Studies: Vert. 2; MA WISO, Vert. 1 oder 2 | MA Geschichte: Vertiefung - Späte Neuzeit (4 ECTS) | BA (2008) PM AER (4 ECTS); BA (2011) WM WISO (4 ECTS); BA (2012) PM Ergänzung AER (5 ECTS)

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:49