Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070324 PS BA-Proseminar (2017W)

Living on the Edge - Gemeinschaften an der Peripherie und marginalisierte Gruppen im Frühmittelalter (c. 400-1100)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 13.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 20.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 27.10. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 03.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 10.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 17.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 24.11. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 01.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 15.12. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 12.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 19.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 26.01. 13:30 - 15:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Mittelalterliche Quellen präsentieren in den meisten Fälle eine "idealisierte" Vorstellung von Gemeinschaft, wobei die Autoren und Autorinnen versuchten, die Erwartungen des Publikums über Normalität und Selbst-Identifikationen vorwegzunehmen. Dabei wurde oft ein "Selbstbild" gegen ein "Fremdbild" ausgespielt, mit dem Ziel bestehende Gesellschaftsnormen zu bestätigen oder zu kritisieren. Aus verschiedenen Gründen bekommen diese "Anderen" in den Erzählungen aber eher selten Handlungsspielraum: sie dienen vielmehr als politische und soziale Kontrastfiguren und sind nicht selbst in der Lage auf ihre Behandlung zu reagieren.
In diesem Proseminar wird eine Vielfalt an "Strategies of Distinction" und Selbst-Repräsentationen aus frühmittelalterlichen Quellen (hauptsächlich Merowingisch/Karolingisch und Angelsächsisch) erkundet. Dies geschieht auf zwei Ebenen. Erstens werden geographische Grenzräume und Peripherien von Königreichen und Imperien erforscht, von christlichen Missionstätigkeiten, diplomatischen Kontakten bis zu Grenzkriegen. Zweitens wird auch der normative Kontext hinter diesen Ideen über "marginalisierte" Menschen diskutiert und das politischen Systems des Autors/ der Autorin, in dem die Meinungen über Frauen und AnhängerInnen "anderer" Glaubensrichtungen formiert werden, analysiert.
Die Betrachtung von verschiedenen "Anderen" in den Quellen (und in Literatur) ermöglicht es Studenten und Studentinnen ihren Lesestoff - bzw. die narrative Strategien des Autors - kritisch zu untersuchen. Auf diese Weise werden sie auch einen Einblick in moderne Debatten über Normativität, Machtverhältnisse und "Andere" gewinnen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit & Mitarbeit im Seminar (10%)
Präsentation eines selbst gewählten Themas (30%)
Verfassen einer schriftlichen Arbeit (60%) - im Umfang von ca. 40.000 Zeichen, (± 5%), einschließlich Leerzeichen, Fußnoten, Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Bibliographie.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: Mittelalter
BEd: Historisch-kulturwissenschaftliche Europaforschung, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Osteuropäische Geschichte
Diplom UF: Historisch-kulturwissenschaftliche Europaforschung, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Osteuropäische Geschichte

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31