Universität Wien FIND

Ab 1. Juli sind die Gebäude der Universität Wien wieder öffentlich zugänglich und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten uneingeschränkt betreten werden. Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.

Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.
Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070379 PS BA-Proseminar - Im Weltkrieg verlieren (2019W)

Ungarn, seine Nachbarn und die neue Friedensordnung nach 1918

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 16.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 23.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 30.10. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 06.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 13.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 20.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 27.11. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 04.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 11.12. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 08.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 15.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 22.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 29.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Thema des Seminars ist die Entstehung Ungarns nach der Auflösung der Habsburgermonarchie infolge der Friedensverträge am Ende des Ersten Weltkriegs. Neuere Forschungen untersuchen die Schaffung der Friedensordnung (‚peace-making’) nach 1918 als Ereignisse globaler Geopolitik, mit tiefgreifenden Auswirkungen auf die europäische Gesellschaft(en). Nach einer Einführung in die allgemeinen und regionalen Dynamiken des Ersten Weltkriegs diskutiert das Seminar die Herstellung einer Friedensordnung am Ende des Krieges. Die Friedensverträge in St. Germain und Trianon werden als Verflechtungen von Politik und Wissenschaft angesehen, die das Ziel hatten, neue Staaten mit Staatsgrenzen zu schaffen. Danach werden die kurz- und längerfristigen Auswirkungen der Kriegsniederlage auf die Bevölkerung, territoriale Verluste und die Grenzziehungsproblematik analysiert. Im Fokus steht die ungarische Politik und Gesellschaft der Zwischenkriegszeit im Kontext ihrer österreichischen, rumänischen, tschechoslowakischen und anderer Nachbarn.

Das Seminar umfasst Sekundärliteratur mit Schwerpunkt auf historischen Quellen.

Ziele: Einführung in die historische Forschung über den Ersten Weltkrieg und die Nachkriegsordnung, insbesondere die Friedensverträge, die zur Auflösung der Habsburgermonarchie geführt haben, und seine Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft Ungarns und seiner Nachbarn.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

3 schriftliche Übungen, Präsentation, Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit (maximal 2 x unentschuldigtes Fehlen), Ersatzleistungen nach Vereinbarung zu erbringen, Referat, pünktliche Abgabe der Seminararbeit

Beurteilungsmassstab:
- Kurze Schreibübungen = 18 Punkte
- Mitarbeit: 20 Punkte
- Referate: 22 Punkte
- Seminararbeit: 40 Punkte

Prüfungsstoff

Literatur

Jörn Leonhard, Der überforderte Frieden. München, 2018.

Wlodimierz Borodziej, Maciej Gorny, Der vergessene Weltkrieg. Europas Osten 1912-1923. Band II – Nationen 1917-1923. Aus dem polnischen von Bernhard Hartmann. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2018.

István György Tóth, Geschichte Ungarns, trans. Éva Zádor. Budapest: Corvina, 2005.

Ignác Romsics, Der Friedensvertrag von Trianon, Studien zur Geschichte Ungarns, Bd. 6, Herne: Gabriele Schäfer, 2005.
Peter Haslinger Hg. Staat, Loyalität und Minderheiten in Ostmittel- und Südosteuropa: 1918-1941. München, 2007.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Epoche (BA 2012): Zeitgeschichte
Aspekte/Räume (Lehramt): Politikgeschichte, Österreichische Geschichte 2, Osteuropäische Geschichte

Letzte Änderung: Fr 31.01.2020 15:48