Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

080016 VO Ephemere und performative Aspekte barocker Kunst und Architektur (n.K.) (2019W)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 14.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 21.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 28.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 04.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 11.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 18.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 25.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 02.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 09.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 16.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Montag 20.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung ist ausgewählten ephemeren und performativen Aspekten der barocken Kunst, ihrer Historiographie und ihrer modernen Rezeption gewidmet. Projektierte Themen: Bewegung und Barockbegriff – Vom raschen Welchsel der Päpste und Nepoten – “accoppiare la scultura alla pittura” – Metamorphosen: „ut scultura poesis“ – Bildertheologie und Affekttheorie, Rhetorik der Bewegung – Das goldene Zeitalter der Vision – Einbruch des Göttlichen – Die Inszenierung des Sakralen – Wozu dient eigentlich eine Perücke? – Die Kunst des höfischen Zeremoniells – Ephemere Kunst – Quarantore-Apparate und Heilige Gräber – Die Stadt als Theater – Theater und Theatralität – Semana Santa: Skulpturen in Bewegung – An der Peripherie: Bewegung der Oberfläche – Auflösung der Architektur: El Transparente der Kathedrale von Toledo – “Missionsbarock” – “Barock” als Epochen- und als Wesensbegriff

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Digitale schriftliche Multiple Choice Prüfung über moodle. Die Prüfung ist ab 14.00Uhr online und für angemeldete Studierende auf ihrem Moodle Dashboard sichtbar.

Für Prüfung sind 35 Minuten vorgesehen, nach Ablauf der Zeit wird sie automatisch abgegeben. Beginnen Sie daher pünktlich um 14.00 Uhr und stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben.

Es sind keine Hilfsmittel erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis der in der Vorlesung behandelten Werke, Themen und theoretischen Konzepte.

Für eine positive Note müssen mindestens 50% der Punkte erreicht werden.
Notenschlüssel:
87% bis 100%: 1
75% bis 86,99%: 2
63% bis 74,99%: 3
50% bis 62,99%: 4
0% bis 49,99: 5

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Inhalt der Vorlesungen; die entsprechenden Präsentationen werden als PDF auf der Lernplattform Moodle bereitgestellt. Einzelne Vorlesungen werden durch verpflichtende Lektüre ergänzt, die ebenfalls als PDF auf Moodle bereitgestellt wird.

Literatur

Einführende und begleitende Literatur:
Bauer, Hermann: Barock. Kunst einer Epoche, Berlin 1992
Fischer-Lichte, Erika: Ästhetik des Performativen, Frankfurt a. M. 2005
Imorde, Joseph: affekt übertragung, Berlin 2004
Levy, Evonne: Propaganda and the Jesuit Baroque, Berkeley 2004
Stoichita, Victor I.: Das mystische Auge. Vision und Malerei im Spanien des Goldenen Zeitalters, München 1997
Kolesch, Doris, Theater der Emotionen. Ästhetik und Politik zur Zeit Ludwigs XIV., Frankfurt 2006

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 10:08