Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

080066 PS Fallstudie II/III: Architektur und Kunst im spätmittelalterlichen Wien (m./zeu.K.) (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.10. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 09.10. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 16.10. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 23.10. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 30.10. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 06.11. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 13.11. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 27.11. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 04.12. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 11.12. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 08.01. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 15.01. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 22.01. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20
Mittwoch 29.01. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 d. Inst. f. Kunstgeschichte UniCampus Hof 9 3F-EG-20

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Mit der Gründung der Universität, der Errichtung des Domkapitels und dem Ausbau von St. Stephan setzte der ambitionierte Habsburger Herzog Rudolf IV. der Stifter (1358–1365) entscheidende Impulse für die Entwicklung Wiens zu einem der politisch, wirtschaftlich und kulturell führenden Zentren des europäischen Spätmittelalters. Während des 15. Jahrhunderts wurde die Stadt zunehmend zum Anziehungspunkt für einflussreiche Diplomaten, Gelehrte und Künstler aus allen Teilen Europas und erhielt dadurch auch im künstlerischen Ausdruck einen heterogenen Charakter. Die Lehrveranstaltung setzt sich gattungsübergreifend mit der Kunstproduktion in Wien in der Zeit zwischen den Herrschaften Herzog Rudolfs IV. und Kaiser Maximilians I. auseinander. Ziel ist die Vertiefung der Fähigkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens durch Anwendung kunsthistorischer Methoden an ausgewählten Fallbeispielen aus Architektur, Skulptur und Malerei.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Referat, Diskussionsbeiträge, schriftliche Arbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht
Präsentationen (30%), Diskussionsbeiträge (20%), schriftliche Arbeit von 15.000-20.000 Zeichen / 8-10 Seiten Fließtext (50%). Eine negative Beurteilung der schriftlichen Arbeit führt automatisch zu einer negativen Gesamtnote.

Prüfungsstoff

Eigenständige Literaturrecherche, sinnerfassende Lektüre und kritische Zusammenfassung kunsthistorischer Texte, Gestaltung von Vorträgen und Texten, Bildbeschreibung, kunsthistorische Argumentation (Quellenanalyse, vergleichende Werkanalyse und Kontextualisierung) und Interpretation von Kunstwerken

Literatur

Günter Brucher (Hrsg.), Geschichte der bildenden Kunst in Österreich (Bd. 2, Gotik). München 2000.
Artur Rosenauer (Hrsg.), Geschichte der bildenden Kunst in Österreich (Bd. 3, Spätmittelalter und Renaissance). München 2003.
Johann J. Böker, Der Wiener Stephansdom: Architektur als Sinnbild für das Haus Österreich. Salzburg 2007.
Jörg Oberhaidacher, Die Wiener Tafelmalerei der Gotik um 1400. Werkgruppen - Maler - Stile. Wien 2012.
Heidrun Rosenberg/Michael Viktor Schwarz (Hrsg.), Katalog zur Ausstellung "Wien 1365: Eine Universität entsteht". Wien 2015.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20