Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

080101 VU B710 Kulturwissenschaftliche Werkstatt 1 (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Für die Termine, die donnerstags stattfinden, gilt der Treffpunkt: Volkskundemuseum Wien (1080 Wien, Laudongasse 15-19)

(Termin für eine weitere Doppelstunde wird mit den Studierenden vereinbart)

Mittwoch 02.10. 18:00 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Donnerstag 03.10. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Mittwoch 16.10. 18:00 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 30.10. 18:00 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Donnerstag 07.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Mittwoch 13.11. 18:00 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Donnerstag 28.11. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Mittwoch 11.12. 18:00 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 11.12. 19:45 - 21:15 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Mittwoch 08.01. 18:00 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Donnerstag 16.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse
Mittwoch 22.01. 18:00 - 19:30 Seminarraum 1 (2.Stock, rechts) EE Hanuschgasse
Donnerstag 30.01. 14:30 - 16:00 Seminarraum 2 (4.Stock) EE Hanuschgasse

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In Kooperation mit dem Österreichischen Museum für Volkskunde lernen wir in der "Kulturwissenschaftlichen Werkstatt 1" den Arbeitsalltag einer Kulturinstitution kennen, indem wir in einzelnen Aufgabenbereichen mitarbeiten. In diesem Winter steht die Planung einer großen Tagung an, für die ein kulturelles Rahmenprogramm entwickelt wird. Die Studierenden und Lehrenden eruieren Formate, Akteur*innen für dieses Rahmenprogramms. Im Zentrum wird die Frage nach der Gestaltung von Öffentlichkeiten stehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die LV ist prüfungsimmanent; nur zweimaliges Fehlen erlaubt.
Schriftliche Arbeit in Form einer praxisorientierten Konzept- und Analysearbeit im Ausmaß von mindestens 20.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen).
Die Punkte für die Prüfungsleistungen werden wie folgt vergeben:
* 70 Punkte für die schriftliche Abschlussarbeit
* 20 Punkte für die aktive Mitarbeit im Seminar
* 10 Punkte für das Exposee zur Abschlussarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für den erfolgreichen Abschluss der LV sind zumindest 50 von 100 möglichen Punkten zu erreichen.
Notenskala:
>= 87,5 sehr gut (1)
>= 75 gut (2)
>= 62,5 befriedigend (3)
>= 50 genügend (4)
< 50 nicht genügend (5)

Prüfungsstoff

Im Rahmen des Seminars wird eine praxisorientierte Arbeit verfasst (insg. mind. 20.000 Zeichen, inkl. Leerzeichen) sowie ein Exposee dazu. Zum Prüfungsstoff zählt weiters die Pflichtlektüre (wird zu Beginn des Semesters bekanntgegeben).

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20