Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090015 VO Römische Geschichte 2 (2015S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 19.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 26.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 16.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 23.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 30.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 07.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 21.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 28.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 11.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 18.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6
Donnerstag 25.06. 08:00 - 09:30 Hörsaal 34 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 6

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV bietet einen Überblick über die Geschichte Roms vom Zeitalter der Gracchen bis zum Ende der severischen Dynastie (133 v.Chr.-235n.Chr.). Der Schwerpunkt wird auf folgenden Themenkreisen liegen: die Krise der Römischen Republik, die Etablierung der monarchischen Herrschaftsform, die Interpretation der Rolle des princeps durch die einzelnen Herrscher, Herrschaftsapparat und Führungselite des Reiches, der Übergang von einem expansiven zu einem auf Konsolidierung bedachten Imperialismus, die Träger und Mittel der römischen Herrschaft in den unterworfenen Gebieten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Abschlussklausur. Der erste von insgesamt vier möglichen Prüfungsterminen findet am Ende des Semesters statt, der nächste zu Beginn des folgenden Semesters etc. Für die genauen Termine und für die Anmeldung zur Prüfung s. Homepage des Instituts:
https://altegeschichte.univie.ac.at/lehrestudium/pruefungstermine/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vermittlung von Grundkenntnissen zur Römischen Geschichte: tieferes Verständnis der geistigen und sozialen Prozesse, die mit der Umformung des Stadtstaats Roms in eine Monarchie und in ein Weltreich verbunden waren; Veranschaulichung des kritischen Umgangs mit antiken Quellen; Analyse historiographischer Begriffe und Konzepte; Prüfung des Aussagewertes der verschiedenen Quellengattungen.

Prüfungsstoff

Präsentation durch den LV-Leiter (mündlicher Vortrag mt ppt-Präsentation und gelegentlich auch Handouts). Die ppt-Dateien und weitere Unterlagen zur Vor-/Nachbereitung (Quellentexte und Fachliteratur) sind auf moodle abrufbar. Diskussion am Ende jeder Sitzung (5 Minuten).

Literatur

J. Bleicken, Geschichte der römischen Republik, München, 6. Aufl. 2004; W. Dahlheim, Geschichte der römischen Kaiserzeit, München, 3. Aufl. 2003; K. Christ, Geschichte der römischen Kaiserzeit, München, 5. Aufl. 2005.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 15.12.2021 00:17