Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

090102 PS Eine visuelle Geschichte Griechenlands (2020W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum Augasse, UZA Augasse 2-6, 5.Stock Kern B SR5.45
Montag 12.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum Augasse, UZA Augasse 2-6, 5.Stock Kern B SR5.45
Montag 19.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 09.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 16.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 23.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 30.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 07.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 14.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 11.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 18.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik
Montag 25.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum AB3.24.2 Augasse 2-6, 3.OG Kern A, Byzantinistik und Neogräzistik

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Bilder sind nicht nur Abbildungen von etwas, sie sind in der Lage Geschichte zu machen, den Prozess der Erinnerung zu formen und sie verfügen über ihre eigene (Bild-)Geschichte. Das Proseminar widmet sich der Bildgeschichte einzelner ikonischer Fotografien der griechischen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Diese zeigen Ereignisse oder Personen deren Abbildung bedeutend erschienen: eine Katastrophe, eine wichtige Schlacht, eine herausragende Persönlichkeit usw. Die Bilder sind aus vielfältigen Gründen aus der Masse der gemachten Bilder herausgestochen und werden bis heute als Medienikonen reproduziert und in Ausstellungen, Büchern und Zeitschriften publiziert. Das Proseminar wird sich mit der Produktionsgeschichte dieser Fotografien, den FotografInnen, der Verbreitung der Bilder über die Massenmedien, der Bildmanipulationen, der Bildverweise und –parallelen auseinandersetzen.

Inhalt der Lehrveranstaltung sind außerdem die Auseinandersetzung, Kontextualisierung und Kritik relevanter theoretischer Texte, die Erarbeitung diskursgeschichtlicher Kontexte der Fotografiegeschichte sowie die Besprechung wichtiger Kernereignisse der griechischen Geschichte des 20. Jahrhunderts;

Ziel der Lehrveranstaltung ist das Erlernen von Methoden der historischen Bildanalyse, wie die Bildbeschreibung und –analyse. Außerdem werden die Methoden der Textanalyse und der Ausbau der Lektürekompetenzen geübt. Das Formulieren eigenständiger Kritik wird vorausgesetzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Lektüre der Sekundärliteratur
• Kleinere Hausübungen
• Anwesenheit und Mitarbeit während der (Online-)Sitzungen
• Mündliche Präsentation
• Proseminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

30% Hausübungen und Mitarbeit
30% mündliches Referat
40% Proseminararbeit (zwischen 4 000 und 5 000 Worte; Abgabetermin: 28. Februar 2021)
Jede Teilleistung muss mit mindestens "ausreichend" bewertet werden, damit die Lehrveranstaltung erfolgreich bestanden werden kann.

Prüfungsstoff

Literatur

Literaturempfehlungen werden sowohl auf Moodle bereitgestellt, als auch im Laufe des Semesters bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 19.10.2020 17:30