Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

090107 VO Geschichte und Archäologie Lykiens (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Präsentationen zu den Sitzungen werden gemeinsam mit Audio-Dateien auf moodle gestellt. Die Sprachaufnahmen werden dabei jeweils in etwa 30-minütige Einheiten geteilt, also jeweils drei Dateien pro Sitzung. Ich werde versuchen, die einzelnen Sitzungen regelmäßig in einwöchigen Abständen zu präsentieren und damit den Rhythmus der Vorlesung im Großen und Ganzen einzuhalten.

Montag 02.03. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 09.03. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 16.03. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 23.03. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 30.03. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 20.04. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 27.04. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 04.05. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 11.05. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 18.05. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 25.05. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 08.06. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 15.06. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 22.06. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG
Montag 29.06. 12:15 - 13:45 Seminarraum d. Inst. f. Klassische Archäologie Franz-Klein-Gasse 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte:
In dieser Vorlesung werden die Grundzüge von Geschichte und Kultur der antiken Kulturlandschaft Lykien im Südwesten Kleinasiens vermittelt. Lykien, das neben einer autochtonen Entwicklung auch eine starke Überschneidung von Kultureinflüssen aus dem griechischen und dem orientalischen Kulturraum aufweist, fasziniert durch seine wechselvolle Geschichte und seine zahlreichen pittoresk anmutenden Städte mit ihren Nekropolen und charakteristischen Grabbauten. Das Programm der Vorlesung umfasst eine Einführung in die Geschichte und die vielfältigen Ausprägungen der Kultur dieser Landschaft vor allem von der archaischen Periode bis in die römische Kaiserzeit. Auch die Betrachtung der internationalen Forschungsgeschichte ist Gegenstand dieser Lehrveranstaltung. Als Paradebeispiel für die Erforschung einer antiken Stätte wird der im Osten Lykiens befindlichen Stadt Limyra, in der seit vielen Jahren Grabungen des Österreichischen Archäologischen Instituts unternommen werden, besonderes Augenmerk gewidmet.

Methode: Die umfassende Vorstellung einer antiken Kulturlandschaft ist sehr gut geeignet, um in grundlegende archäologische Methoden einzuführen: Forschungsgeschichte, Topographie, Urbanistik, Sepulkralwesen, Ikonographie,…

Ziele: Vermittlung möglichst vielseitiger Einblicke in die Geschichte und Kultur Lykiens.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bekanntgabe per Mail an alle zur VO-registrierten Studierenden am 15.06.2020:
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie ich Ihnen soeben auch mündlich mitgeteilt habe, wird die Prüfung entgegen der ursprünglichen Ankündigung aus technischen Gründen nicht schriftlich sondern mündlich abgehalten, wobei der Termin mit Mo, 29. 6. gleich bleibt.Sie können die Prüfung entweder digital mit skype als auch persönlich am ÖAI in meinem Büro absolvieren (mein Skype Name lautet: martinseyer). Bitte melden Sie sich in jedem Fall über uspace an, da die Prüfung sonst ungültig ist. Sollten Sie die digitale Variante bevorzugen, ersuche ich Sie, mich bereits VOR der Prüfung zu kontaktieren, um zu überprüfen, dass von technischer Seite alles ok ist. Seit letzter Woche dürfen auch institutsfremde Personen aufs ÖAI, in meinem Büro dürfen sich drei Personen zur selben Zeit aufhalten, d.h. Sie können allein oder auch zu zweit kommen. Ich werde in den nächsten Tagen einen Zeitplan mit den genauen Prüfungszeiten aufstellen. Dafür werde ich einen doodle einrichten, in den Sie bitte Ihre bevorzugten Zeiten eintragen. Ich werde die Prüfungen über Skype am Vormittag, die "analogen" Prüfungen am Nachmittag machen.

Sollten Sie Fragen irgendwelcher Art haben, zögern Sie bitte nicht, sie zu stellen, egal ob diese inhaltliche oder technische Dinge betreffen!

Vielleicht zum Ablauf der Prüfungen noch: Es wird jeder von Ihnen drei Fragen bekommen, die sich auf dem Vortragsstoff bzw. den Artikel beziehen, den ich Ihnen geschickt habe.

Mit freundlichen Grüßen
Martin Seyer

Informationen zum Prüfungstermin im Juni nach Verlängerung der Corona-Maßnahmen bis 30.06.2020:
Die Prüfung wird in schriftlicher Form am 29.06.2020 von 12:15 - 13:45 stattfinden. Ob sie in Form einer Präsenz-Prüfung im Seminarraum des Instituts oder digital über Moodle stattfinden wird, ist noch nicht klar.
Weitere Informationen zum Ablauf erfolgen dann jedenfalls bis spätestens 1 Woche vor dem Prüfungstermin.

Ursprüngliche Information zu den Prüfungen: schriftliche Prüfung am Ende des Semesters (+ drei weitere Termine im Verlauf des Folgesemesters)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für die Erreichung einer positiven Note sind zumindest 50% der möglichen Punkteanzahl erforderlich.

Prüfungsstoff

In der Prüfung werden der in den Vorlesungen vorgetragene Stoff sowie der Inhalt eines zusätzlich genannten wissenschaftlichen Artikels gefragt.

Literatur

T. R. Bryce, The Lycians I. The Lycians in Literary and Epigraphic Sources (Kopenhagen 1986).
C. Bruns-Özgan, Lykische Grabreliefs des 5. und 4. Jhs. v. Chr., 33. Beih. IstMitt (Berlin 1987).
Götter, Heroen, Herrscher in Lykien, Katalog zur Ausstellung auf der Schallaburg (Wien 1990).
M. Zimmermann, Untersuchungen zur historischen Landeskunde Zentrallykien, Antiquitas Reihe 1, Bd. 42 (Bonn 1992).
J. Borchhardt – G. Dobesch (Hrsg.), Akten des II. Internationalen Lykien-Symposions I, II, Wien 6.-12. Mai 1990, 17. 18. Ergbd. TAM (Wien 1993).
A.G. Keen, Dynastic Lycia – A political history of the Lycians and their relations with foreign Powers c. 545–362 B. C. Mnemosyne suppl. 178 (Leiden 1998).
K. Dörtlük – B. Varkıvanç – T. Kahya (Hrsg.), The IIIrd Symposium on Lycia, 7.-10. 11. 2005, Symposium Proceedings 1 and 2 (Antalya 2006).
M. Seyer (Hrsg.), Studien in Lykien, 8. Ergänzungsband der ÖJh (Wien 2007).
T. Marksteiner, Lykien. Ein archäologischer Führer (Wien 2010).
C. Hoff, Identität und Politik. Kollektive kulturelle und politische Identität der Lykier bis zur Mitte des 4. Jahrhunderts v. Chr. (Wiesbaden 2017).
F. Kolb, Lykien. Geschichte einer antiken Kulturlandschaft (Darmstadt 2018).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Anrechenbar: im Fachbereich Griechische Archäologie;
im BA: M2, M13;
im BA alt: WM griech, APM griech, gr. u kl. Vert.;
im MA: PM1, PM3, PM4, PM5;
im MA alt: PM gr-röm, SM A, SM B;
im EC Vertiefung;

Letzte Änderung: Do 21.01.2021 12:07