Universität Wien FIND

090115 VO Griechen im habsburgischen Wien (1699-1918) (2018W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 9 - Altertumswissenschaften

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.10. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 17.10. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 24.10. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 31.10. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 07.11. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 14.11. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 21.11. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 28.11. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 05.12. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 12.12. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 09.01. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 16.01. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock
Mittwoch 23.01. 14:30 - 16:00 Hörsaal d. Inst. f. Byzantinistik u. Neogräzistik, Postg. 7/1/3 3.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach den Friedensschlüssen von Karlowitz (1699) und Passarowitz (1718) zwischen dem Osmanischen Reich und der Habsburgermonarchie siedelte sich eine wachsende Anzahl von griechisch-orthodoxen Händlern aus dem Osmanischen Reich in Wien an und hinterließ in vielfältiger Weise ihre Spuren in der Stadt. Die Lehrveranstaltung behandelt die Geschichte der Präsenz von Griechen in Wien von den Anfängen im 18. Jahrhundert bis zum Ende der Habsburgermonarchie im Kontext der habsburgischen Wirtschaftspolitik sowie des Umganges mit akatholischen Bevölkerungsgruppen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Geschichte der beiden griechischen Kirchengemeinden der osmanischen und der österreichischen Untertanen. Der Vortrag wird durch die gemeinsame Lektüre von Quellentexten ergänzt. Im Rahmen der Lehrveranstaltung sind mehrere kleine Exkursionen zu historischen Orten griechischer Präsenz in Wien (Griechenviertel, griechischer Friedhof St. Marx) geplant.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Geprüft wird der in der LV behandelte Stoff.

Literatur

Anna Ransmayr, Untertanen des Sultans oder des Kaisers. Struktur und Organisationsformen der beiden Wiener griechischen Gemeinden von den Anfängen im 18. Jahrhundert bis 1918. Göttingen 2018.
Vaso Seirinidou, Ellines sti Vienni (18os-mesa 19ou aiona). Athen 2011.
Willibald M. Plöchl, Die Wiener orthodoxen Griechen. Eine Studie zur Rechts- und Kulturgeschichte der Kirchengemeinden zum Hl. Georg und zur Hl. Dreifaltigkeit und zur Errichtung der Metropolis von Austria. Wien 1983.
Olga Katsiardi-Hering, The allure of red cotton yarn, and how it came to Vienna: associations of Greek artisans and merchants operating between the Ottoman and Habsburg empires. In: Suraiya Faroqhi, Gilles Veinstein (Hrsg.), Merchants in the Ottoman Empire. Paris [u.a.] 2008, 97-131.
Olga Katsiardi-Hering, Maria A. Stassinopoulou, The long 18th century of Greek commerce in the Habsburg Empire. Social careers. in: Harald Heppner, Peter Urbanitsch, Renate Zedlinger (Hrsg.), Social change in the Habsburg Monarchy. Bochum 2011, 191-213.
Vasiliki Seirinidou, Griechen in Wien im 18. und frühen 19. Jahrhundert. Soziale Identitäten im Alltag. In: Das Achtzehnte Jahrhundert und Österreich 12 (1997), 7-28.
Vasiliki Seirinidou, "Griechischer Handelmann": Anatomizing a collective subject. In: Herbert Kröll (Hrsg.), Austrian-Greek encounters over the centuries. History, diplomacy, politics, arts, economics. Innsbruck [u.a.] 2007, 129-137.
Vasiliki Seirinidou, The "old" diaspora, the "new" diaspora, and the Greek diaspora in the eighteenth through nineteenth centuries Vienna. In: Minna Rozen (Hrsg.), Homelands and diasporas. Greeks, Jews and their migrations. London 2008, 155-159, 368-371.
Vasiliki Seirinidou, When the Turk is a Greek Orthodox and the Vlach a native Austrian. Greek tourkomerites and entopioi in 18th-19th century Vienna. In: Maria Efthymiou (Hrsg.), La société grecque sous la domination ottomane. Économie, identité, structure sociale et conflits. Athen 2010, 79-91.
Konstantinos Sp. Staikos, Die in Wien gedruckten griechischen Bücher 1749-1800. Palaio Psychiko 1995.
Maria A. Stassinopoulou, Griechen in Wien. In: Wir. Zur Geschichte und Gegenwart der Zuwanderung nach Wien. 217. Sonderausstellung des Historischen Museums der Stadt Wien, 19. September bis 29. Dezember 1996. Wien 1996, 39-43.
Traian Stoianovich, The conquering Balkan orthodox merchant. In: Journal of Economic History 20 (1960), 234-313.
Georgios Chr. Tsigaras, Die Kirche zum Heiligen Georg in Wien. Geschichte und Kunst. Thessaloniki 2005.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:27