Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100062 PS FD: Dialekt als Thema im Deutschunterricht (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 10.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 17.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Freitag 18.10. 16:45 - 20:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 07.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Freitag 08.11. 16:45 - 20:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 21.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Freitag 22.11. 16:45 - 20:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 28.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 05.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 09.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Freitag 10.01. 16:45 - 20:00 Seminarraum 4 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 16.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

„Dialekt“ als Thema im Deutschunterricht

-Während die Verwendung von Dialekt als „Unterrichtssprache“ häufig heiß diskutiert wird, ist das Wissen über Dialekte eher wenig verankert. Auf welches Wissen sollen LehrerInnen zurückgreifen können, wieviel davon soll Gegenstand des Unterrichts sein (Informationsinput)? Welches terminologische Wissen brauchen Unterrichtende? Was bzw. wieviel davon ist für Lernende notwendig?
Wie können SchülerInnen situationsadäquat und adressatenbezogen mit der eigenen Sprache umgehen lernen (innere Mehrsprachigkeit; Switchen), darüber nachdenken und sich austauschen?
Wie (und weshalb) soll die kritische Wahrnehmung von gesprochener Sprache in diversen Medien (z.B. Politikerreden etc.) angeregt werden?

Erhebung von Meinungen
Erarbeitung von Unterichtsanregungen (Ideen, Konzepte, Planungsvorschläge; Hörbeispiele, ...)
-Präsentationen; Diskussion im Plenum und in Kleingruppen
Recherche

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mehrere Arbeitsaufträge während des Semesters
Eigene Literaturrecherche
Präsentation
Proseminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Regelmäßige Anwesenheit und aktive Beteiligung (maximal drei Einheiten von je 90 min können versäumt werden)
- Durchführung der Arbeitsaufträge: schriftlich mit Abgabe auf Moodle; mündlich (ev. medial) mit Bereitschaft zur kurzen Präsentation im Plenum.
- Präsentation eines gewählten Themas im Plenum
- Proseminararbeit (muss positiv sein!)

Prüfungsstoff

Literatur

Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben; Literaturtipps werden auf Moodle gestellt
Zum Einlesen:
Dannerer, Monika / Esterl, Ursula) (Hgg.)(2018): Normen und Variation. Zur Rolle der Normierung in der mündlichen Sprachverwendung = ide 4/2018.

Zum Nachlesen:
Ransmayr, Jutta / Moser-Pacher, Andrea / Fink Ilona (Hgg.) (2014): Österreichisches Deutsch und Plurizentrik = ide 3/2014

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2861, I 2865)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt;
Es kann max. ein Seminar vorgezogen werden. Hierfür müssen aber folgende Leistungen absolviert sein:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung);
I 1820; I 1830
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20