Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

100071 UE Mittelhochdeutsch (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 42 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Bitte beachten Sie, dass die Lehrveranstaltung in hybridem Modus durchgeführt wird.

Dienstag 06.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 13.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 20.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 27.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 03.11. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 10.11. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 17.11. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 24.11. 09:45 - 11:15 Digital
Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 01.12. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 15.12. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 12.01. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 19.01. 09:45 - 11:15 Digital
Dienstag 26.01. 09:45 - 11:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Durch Studium der historischen Grammatik und gemeinsames Übersetzen wird in die Grundlagen der mittelhochdeutschen Sprache eingeführt.
Die LV wird nach Möglichkeit im hybriden Modus stattfinden. D.h. es kann jeweils die Hälfte der Gruppe präsent sein, während die übrigen Teilnehmer*innen digital (Collaborate via moodle) teilnehmen; wöchentlich wird abgewechselt. Dazu finden Sie nach der Anmeldung in moodle einen ausführlichen Plan.
Die erste Einheit findet digital statt und wird neben einer inhaltlichen Einführung auch die Möglichkeit bieten, den Ablauf der LV zu koordinieren, die Gruppe zu teilen und Fragen diesbezüglich zu klären.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwischenklausur, Abschlussklausur, regelmäßige aktive Teilnahme (natürlich besteht auch digital Anwesenheitspflicht), fristgerechtes und regelmäßiges Erledigen von Übungen und Anfertigen von Übersetzungen (Abgabe via moodle).
Beide Klausuren werden im Open-Book-Format stattfinden. Sie können Wörterbücher verwenden, müssen die Leistungen aber ohne Hilfe anderer Personen erbringen – es gelten die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis.
Die Prüfungsbögen stehen an den betreffenden Terminen zu Beginn der LV via moodle zum Download bereit. Sie haben ab Beginn der LV 90min Zeit, die Bögen ausgefüllt wieder hochzuladen.
Zur Kontrolle der Eigenständigkeit Ihrer Leistung können mündliche Nachfragen zum Prüfungsstoff vorgenommen werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit (maximal 3 Absenzen)
- Vorbereitende Lektüre (wöchentliches Pensum)
- Regelmäßige fristgerechte Abgabe von Übungen und Übersetzungen
- Die Abschlussklausur muss positiv absolviert werden. Wenn die Zwischenklausur mit Nicht Genügend (5) beurteilt wurde, muss auf die Abschlussklausur mindestens ein Befriedigend (3) erreicht werden.

Prüfungsstoff

Grammatik und Lautlehre des Mittelhochdeutschen in Theorie und Anwendung sowie die Fähigkeit, eigenständig einen mittelhochdeutschen Text zu übersetzen.
Beide Klausuren bestehen aus Fragen zur Grammatik und einem zu übersetzenden Text.
Prüfungsstoff sind die während des Semesters erarbeiteten Inhalte, wobei die Zwischenklausur den bis zu diesem Zeitpunkt behandelten Stoff abdeckt, die Abschlussklausur den gesamten Stoff. Übersetzt werden Texte/Textteile, die nicht gemeinsam erarbeitet wurden.

Literatur

Textgrundlage (bitte keine älteren Ausgaben):
Hartmann von Aue: Gregorius. Hg. von Hermann Paul, neu bearbeitet von Burghart Wachinger. 16., unveränderte Auflage. Berlin/New York 2011 (ATB 2).

Zur Nachlese der Grammatik empfehle ich Ihnen die Anschaffung von: Weddige, Hilkert: Mittelhochdeutsch. Eine Einführung. München 2010. (ab der 8. Auflage)

Sie können auch ein mhd. Wörterbuch anschaffen, z. B. Hennig, Beate: Kleines Mittelhochdeutsches Wörterbuch. 4. verb. Aufl. Tübingen 2001.
- oder verwenden Sie via Datenbank online den Lexer (http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=Lexer) bzw. Benecke/Müller/Zarncke (http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=BMZ).

Unterrichtsmaterial (Präsentationen, Materialblätter, Übungsblätter) wird via moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 03.12.2020 14:27