Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests ab 21.4.2021 finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100088 PS ÄdL: Schwank und Utopie im 16. Jahrhundert (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Mi 28.04. 15:00-16:30 Digital

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 17.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 24.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 14.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 21.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 05.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 12.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 19.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 26.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 02.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 09.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 16.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 23.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 30.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das 16. Jahrhundert ist im deutschsprachigen Raum nicht nur durch die Reformation, sondern auch durch zahlreiche utopisch-schankhafte Texte geprägt, die teilweise auch einen satirischen Einschlag haben. Das Textkorpus, das wir in diesem Proseminar behandeln werden, reicht vom Narrenschiff Sebastian Brants über den Till Eulenspiegel bis hin zum Lalebuch.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme an den Einheiten!
Vorbereiten eines Thesenblatts inkl. Diskussionsleitung!
Schriftliche Abschlussarbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Umfang der Abschlussarbeiten: Proseminararbeiten 15 Seiten Haupttext

Prüfungsstoff

Literatur

Das Lalebuch. Hg. von Stefan Ertz. Stuttgart 1998 (Reclam).
Sebastian Brant. Das Narrenschiff. Mit allen 114 Holzschnitten des Drucks Basel 1494. Stuttgart 2005 (Reclam).
Ein kurtzweilig lesen von Dil Ulenspiegel. Nach dem Druck von 1515. Stuttgart 2001 (Reclam).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 15:07