Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100106 PS Sprachwissenschaft: Einführung in die Computerlinguistik (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Maschinelle Sprachverarbeitung ist omnipräsent: in der Spracherkennung, im Übersetzungsprogramm, im Rechtschreibkorrekturprogramm, usw.
Im PS werden die grundlegenden Methoden, Fragen, Möglichkeiten und Grenzen der Computerlinguistik diskutiert; und zwar aus zwei Perspektiven: linguistisch relevant sind ua. die Formalisierung und Implementierung linguistischer Theorien (Struktur u. Funktion der deutschen Sprache in ihren Subsystemen) in maschinelle Verarbeitung; informatisch relevant sind Systemarchitektur, Datenstrukturen und effiziente Verfahren (Modellierung, Implementierung, Algorithmik), die z. B. Vagheit und Ambiguität des Deutschen als natürliche Sprache berücksichtigen müssen.

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.10. 12:00 - 13:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 11.10. 12:00 - 13:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 18.10. 12:00 - 13:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Donnerstag 25.10. 12:00 - 13:30 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)
Samstag 19.01. 09:00 - 18:00 (ehem.Übungsraum 4 Germanistik Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 5)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Linguistische Grundlagen
- Statistische Sprachanalyse
- Computergestützte Verarbeitung natürlicher Sprache
- Diskussion von aktuellen Fragestellungen der Computerlinguistik
- Grundlagen interdisziplinärer Forschung
- Erarbeitung und Präsentation von wissenschaftlichen Arbeiten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung folgt dem Konzept des problemorientierten Lernens. Nach einer Einführung in grundlegende Themen der Computerlinguistik und einem Überblick über gängige Forschungsmethoden in diesem Bereich wird daher das Setting eines Forschungslaboratoriums gewählt. Die Studierenden werden angeleitet, eigene kleine interdisziplinäre Forschungsprojekte zu konzipieren und durchzuführen, die Sprache (in Text- oder Lautform) und computergestützte Sprachverarbeitung miteinander verknüpfen. Die Ergebnisse werden bei der Simulation einer wissenschaftlichen Konferenz präsentiert sowie in der Struktur einer kurzen wissenschaftlichen Publikation ausgearbeitet.

Literatur

- Carstensen, Kai-Uwe u.a. (Hg.): Computerlinguistik und Sprachtechnologie. Eine Einführung. Berlin: Spektrum, 2010.
- Lobin, Henning: Computerlinguistik und Texttechnologie. Paderborn: Fink, 2010 (UTB 3282).
- Hausser, Roland: Grundlagen der Computerlinguistik. Mensch-Maschine-Kommunikation in natürlicher Sprache. Berlin: Springer, 2000.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1233, I 2900)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32