Universität Wien FIND

100158 SE Masterseminar NdL: Thomas Mann (2019W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 07.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 14.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 04.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 11.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 18.11. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 02.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 09.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 16.12. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 13.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Montag 20.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Samstag 25.01. 12:00 - 15:00 Seminarraum 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 27.01. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Seminar sollen drei große Romane von Thomas Mann besprochen werden: Buddenbrooks, Der Zauberberg und Doktor Faustus.
Wir werden uns zunächst allgemein mit Fragen der Erzählanalyse auseinandersetzen. Den Einstieg in das Werk Thomas Manns werden wir mit einer gemeinsamen Lektüre von Tonio Kröger versuchen. Dann sollen sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen der drei Romane aussuchen und ihn unter einem von ihnen gewählten Gesichtspunkt analysieren. Ein weiterer der drei Romane ist Pflichtlektüre.
Für einen positiven Abschluss müssen Sie in den Sitzungen physisch und geistig präsent sein (Ich akzeptiere maximal drei Fehlstunden) und am Ende eine schriftliche Arbeit von 25 Seiten verfassen. Das Seminar selbst wird als Gesprächsrunde gehalten, in der fortlaufend über Fortschritte und Schwierigkeiten bei der Arbeit berichtet und reflektiert wird. In einem Schluss-Block werden die fertigen Arbeiten vorgestellt und diskutiert. Ergo: Abgabetermin bereits am 20. Jänner.
WARNUNG: Dieses Seminar wird sehr lese-intensiv. Thomas Mann hat dicke Wälzer geschrieben, zwei davon müssen alle TeilnehmerInnen lesen. Wem die Lektüre von mehr als 1000 Seiten Probleme welcher Art auch immer bereitet, der/die sollte sich besser NICHT anmelden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Physische und geistige Präsenz in den Sitzungen, Mitarbeit, rechtzeitige Abgabe der Arbeit, Präsentation der Arbeit im Schlussblock.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erfüllung der verlangten Leistung

Prüfungsstoff

Pflichtlektüre:
Martinez / Scheffel: Einführung in die Erzähltheorie
Tomas Mann: Tonio Kröger
Tomas Mann: Zwei Romane nach Wahl (Buddenbrooks, Der Zauberberg oder Doktor Faustus.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2260, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
1.Abschnitt
Zur Äquivalenzliste geht es hier: https://spl10.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/s_spl10/Aequivalenzliste-abWS15.pdf

Letzte Änderung: Fr 25.10.2019 13:47