Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100160 VO Neuere deutsche Literatur: Elfriede Jelinek - "Nestbeschmutzerin" und Nobelpreisträgerin (2012W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

Details

max. 999 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 10.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 17.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 24.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 31.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 07.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 14.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 21.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 28.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 05.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 12.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 09.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 16.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Mittwoch 23.01. 09:45 - 11:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Elfriede Jelinek erhielt 2004 den Literaturnobelpreis und ist eine Autorin, die weltweit übersetzt und aufgeführt wird. Zugleich ist sie in Österreich immer noch eine umstrittene und polarisierende Künstlerin, die häufig mit dem Etikett "Nestbeschmutzerin" versehen wird, ohne dass man ihre Texte gelesen hat.
Die Vorlesung gibt eine Einführung in Jelineks Gesamtwerk, thematisiert also neben ihren Romanen und Theatertexten auch Arbeiten wie Hörspiele, Drehbücher und Multimediales, befasst sich mit ihrer Schreibweise und Theaterästhetik, verweist auf gesellschaftliche und künstlerische Kontexte und gibt einen Überblick über Jelineks Rezeption am Theater und in der Öffentlichkeit.
Die Vorlesung präsentiert zahlreiche akustische und filmische Ausschnitte und gibt damit auch Einblicke in sonst kaum zugängliches Material.
Zur Vorbereitung: Je mehr Jelinek-Texte Sie lesen, desto besser! Gut wäre auch ein Blick auf die Homepage der Autorin: http://www.elfriedejelinek.com

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Marlies Janz: Elfriede Jelinek. Stuttgart: Metzler 1995 (= Sammlung Metzler 286).
Elfriede Jelinek. Text + Kritik 117 (1999), 2. Auflage.
Pia Janke: Werkverzeichnis Elfriede Jelinek. Wien: Edition Praesens 2004.
Christa Gürtler (Hg.): Gegen den schönen Schein. Frankfurt am Main: Verlag Neue Kritik 2. Auflage 2005.
Brigitte Landes (Hg.): stets das Ihre. Elfriede Jelinek. Theater der Zeit, Arbeitsbuch 2006.
Margarete Lamb-Faffelberger, Matthias Konzett, P. (Hg.): Elfriede Jelinek. Writing Woman, Nation, and Identity. Madison: Fairleigh Dickinson University Press 2007.
Bärbel Lücke: Elfriede Jelinek. München: W. Fink 2008 (UTB).
JELINEK[JAHR]BUCH der Jahre 2010, 2011 und 2012.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1242, I 2240, I 2900)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32