Universität Wien FIND

Ab 1. Juli sind die Gebäude der Universität Wien wieder öffentlich zugänglich und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten uneingeschränkt betreten werden. Der Lehrbetrieb ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Wichtig ist, dass Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln weiterhin einhalten.

Weitere Informationen zum Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommer finden Sie unter studieren.univie.ac.at.
Die Planungen für das kommende Wintersemester laufen bereits. Studierende werden rechtzeitig per E-Mail und laufend auf studieren.univie.ac.at/home-learning informiert.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100184 PS DaF/Z: Spracherwerbstheorien und Mehrsprachigkeit (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 10.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 17.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 24.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 31.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 07.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 14.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 21.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 28.11. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 05.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 12.12. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 09.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 16.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 23.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Donnerstag 23.01. 18:30 - 20:00 Seminarraum 6 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 30.01. 16:45 - 18:15 Seminarraum 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ABLAUF DER LEHRVERANSTALTUNG:
1. Semesterhälfte:
- Einführender Überblick über die zentralen Inhalte
- Hinweise zum Verfassen der Proseminararbeit
2. Semesterhälfte:
- Vertiefende Referate zu den einzelnen Inhalten

INHALTLICHE SCHWERPUNKTE:
(1) Arten des Spracherwerbs
(2) Erstspracherwerb
- Theorien des Erstspracherwerbs
- Erwerbssequenzen im Erstspracherwerb
(3) Individuelle und gesellschaftliche Mehrsprachigkeit
- Bi- bzw. multilingualer Spracherwerb
- Soziolinguistische Grundlagen der Mehrsprachigkeit
(4) Zweitspracherwerb
- Theorien des Zweitspracherwerbs
- Ausgewählte Einflussfaktoren
- Lernersprachenanalyse / der Einfluss der Erstsprache (und anderer vorbekannter Sprachen) auf den Erwerb von Zweit-/Fremdsprachen
- Erwerbssequenzen im Zweitspracherwerb: empirische Befunde
(5) Profilanalyse, Sprachstandsdiagnose bzw. Sprachstandsbeobachtung im Bereich Deutsch als Zweitsprache auf der Grundlage empirischer Befunde zu Erwerbssequenzen

ZIELE:
- Kritische Auseinandersetzung mit gängigen Spracherwerbstheorien;
- Beleuchtung verschiedener Aspekte des Spracherwerbs;
- Erarbeitung eines Basiswissens zum aktuellen Forschungsstand in der Spracherwerbsforschung;
- kritische Reflexion aktueller bildungspolitischer Fragen und des öffentlichen Diskurses rund um den Erwerb des Deutschen als Zweitsprache im Lichte des aktuellen Forschungsstandes der Spracherwerbsforschung;
- Kennenlernen gängiger Instrumente der Sprachstandsdiagnose bzw. -beobachtung im Bereich Deutsch als Zweitsprache vor dem Hintergrund der ihnen zugrunde liegenden Annahmen und Erkenntnisse der Spracherwerbsforschung.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

(1) Referat (in der zweiten Semesterhälfte; Dauer: 15 min)
(2) Proseminararbeit im Umfang von 15 Seiten im Haupttext (bestehend aus einem literaturbasierten Teil [= Referatsthema] und einem praktischen Teil [z.B. Interview, kleine Lernersprachenanalyse anhand eines Lernendentextes, Anwendung eines Instruments der Sprachstandsbeobachtung o.ä.])
(3) Aktive Mitarbeit während der gesamten Lehrveranstaltung (inkl. einzelne kleine Hausübungen)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungsschlüssel:
- Proseminararbeit: 50% (muss zum Bestehen des Proseminars mit einer positiven Note beurteilbar sein; es gelten die Beurteilungskriterien für schriftliche Arbeiten der SPL 10 - Deutsche Philologie, zu finden unter den Hinweisen zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Bereich Deutsch als Fremd- & Zweitsprache auf der Seite der SPL 10 - Deutsche Philologie; genauere Informationen zu Inhalt etc. in der Lehrveranstaltung)
- Referat: 30%
- Mitarbeit (inkl. Hausübungen): 20%

Prüfungsstoff

Siehe oben. Keine Prüfung, da es sich um eine Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung handelt.

Literatur

Wird zu Beginn der Lehrveranstaltung angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 2900)

Letzte Änderung: Di 04.02.2020 11:08