Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

100227 SE (A) DaF/Z: Methodik (2019W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung beginnt am 9.10.(!)

Mittwoch 09.10. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Mittwoch 23.10. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Mittwoch 06.11. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Mittwoch 20.11. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Mittwoch 11.12. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Mittwoch 15.01. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3
Mittwoch 29.01. 16:45 - 20:00 Seminarraum 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Auf der Grundlage von methodisch-didaktischen Prinzipien werden die rezeptiven Fertigkeiten (Hörverstehen/Leseverstehen) sowie das Hör-Seh-Verstehen und die produktiven Fertigkeiten (Sprechen/Schreiben) theoretisch vorgestellt und an Hand von praktischen Beispielen Möglichkeiten der Umsetzung für den Unterricht Deutsch als Fremdspache und Zweitsprache erprobt. Desweiteren werden Kriterien der Textauswahl erarbeitet und verschiedene Aufgaben- und Übungsformate vorgestellt und diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Kontinuierliche Führung eines Lesejournals, in dem die Basislektüre (Bekanntgabe in der LV) schriftlich reflektiert wird.
-Theoretisch basierte schriftliche Arbeit zu einem methodischen Schwerpunkt mit LV-Bezug.
- Schriftliche Abschlußprüfung zu den Inhalten der LV. (Nachweis der Auseinandersetzung mit den Fragestellungen und Inhalten der theoretischen Texte)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Präsenz und Mitarbeit: 20%
- Lesejournal (schriftliche Arbeitsaufgaben zu den LV-Blöcken): 20%
- Theoretische schriftliche Arbeit: 30%
- Abschlussprüfung; 30%

Jede Teilleistung muss positiv absolviert werden.

Prüfungsstoff

- Inhalte der Lehrveranstaltung (PPT in den LV-Blöcken)
- Basislektüre (siehe Moodle und Literaturliste in der LV)
- Weiterführende Lektüre (siehe Moodle und Literaturliste in der LV)

Literatur

Eine Literaturliste wird beim 1. Termin zur Verfügung gestellt.
Die Basislektüre befindet sich auf Moodle.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20