Universität Wien FIND

100236 PS Sprachwissenschaft: Psycholinguistik (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 07.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 14.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 21.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 11.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 18.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 25.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 02.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 09.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 16.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 23.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 30.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 06.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 13.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 20.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 27.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 4 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit neueren Entwicklungen in der Psycholinguistik, mit besonderem Augenmerk auf semantischem Erwerb. Dies heißt, wir beschäftigen uns mit der Frage, wie Kinder die Bedeutungen natürlichsprachlicher Ausdrücke erwerben. Dazu lesen wir gemeinsam eine Reihe von neueren Arbeiten zu dem Thema und diskutieren diese im Kurs. Der Kurs soll dabei helfen, sich über die kognitive Einbettung des Sprachsystems klarer zu werden und auch dabei, ein Verständnis für die Anforderungen an Theorien des Erwerbs zu entwickeln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Um ein Zeugnis zu bekommen müssen Studierende die folgenden Leistungen erbringen:
- 1 Kurzreferat (wahrscheinlich in Gruppen)-
- 3 `Squibs', i.e. Kurzdiskussionenen (1-2 Seiten) eines im Kurs besprochenen oder damit zusammenhängenden Problems - diese müssen während des Semesters abgegeben werden (die genauen Zeitpunkte richten sich nach dem Kursverlauf)
- 1 Proseminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundkenntnisse in Syntax und Semantik -- oder auch die Bereitschaft, diese zu erwerben -- sind von Vorteil.
Die Note setzt sich aus den oben angegebenen Leistungen zusammen (30 % Squibs, 30 % Kurzreferat, 40& Proseminararbeit)

Prüfungsstoff

Literatur

Die Literatur zu diesem Kurs ist auf Englisch und wird im Kurs bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1233, I 2900)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
I 1111; I 1112; I 1117
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Letzte Änderung: Mi 15.12.2021 00:18