Universität Wien FIND

100243 VO Ring-VO ÄdL, NdL, Sprachwiss.: "Archive lesen. 650 Jahre Sprach- und Textkulturen" (2013S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie

"Archive lesen" ist eine Ringvorlesung im Rahmen des Projektes "650 Jahre Sprach- und Textkulturen. Das materielle und immaterielle Erbe der Universität Wien". Ein Projekt am Institut für Germanistik unter der Schirmherrschaft der Österreichischen Unescokommission. Themenschwerpunkt in diesem Semester ist "Materialität und Raum".

An/Abmeldung

Details

max. 999 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 12.03. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 19.03. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 09.04. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 16.04. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 23.04. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 30.04. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 07.05. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 14.05. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 28.05. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 04.06. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 11.06. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Dienstag 18.06. 18:30 - 20:00 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Übersicht über Themen und Termine

12.03.2013: Franz Eybl, Stephan Müller, Annegret Pelz
Einführung

19.03.2013: Franz Eybl (Universität Wien)
Bibliotheken lesen. Zur Botschaft der Zeichenspeicher

09.04.2013: Stephan Kammer (Casa di Goethe, Rom)
Rom als Archiv. Gelehrte und literarische Stadterschließungen im 18. Jahrhundert

16.04.2013: Irmgard Wirtz (Schweizerische Nationalbibliothek)
Geschichte des Sammelns: Schweizerisches Literaturarchiv

23.04.2013: Annegret Pelz (Universität Wien)
Archiv und Vergessen. Über das Lesen von Leerstellen und Lücken

30.04.2013: Eva Maria Seng (Universität Paderborn)
"habent sua fata libelli".
Tausend Jahre Klosterbibliothek Corvey zwischen Zerstörung und Neuaufbau

07.05.2013: Alexandra Lenz (Universität Wien)
Georg Wenker und seine Sprach-Raum-Forschung. Zum größten Dialektarchiv der Welt

14.05.2013: Archivpraxis am Beispiel verschiedener Wiener Archive.
(Die Sitzung findet im jeweiligen Archiv statt)

28.05.2013: Ursula Rautenberg (Universität Erlangen)
Das Buch als Archiv

04.06.2013: Norbert Kössinger (Universität Wien)
Hugo Blotius und die Wiener Hofbibliothek in der Frühen Neuzeit

11.06.2013: Uta Goerlitz (LMU München)
Textsymbiosen.
Zur (Re-)Lektüre mittelhochdeutscher Literatur im Kontext ihrer Überlieferung

18.06.2013: Stephan Müller (Universität Wien)
Handschriftensammlungen lesen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Ringvorlesung ist für Studierende der Älteren und der Neueren deutschen Literatur sowie der Sprachwissenschaften anrechenbar.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1241, I 2140, I 1242, I 2240, I 1243, I 2340, I 2900, I 1253, I 1254, I 1255, I 1256, I 2253, I 2254, I 2255, I 2256)

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:50