Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

100270 EU Einführung in die Literaturwissenschaft: Bertolt Brecht (2018S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 10 - Deutsche Philologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 42 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.03. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 19.03. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 09.04. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 16.04. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 23.04. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 30.04. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 07.05. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 14.05. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 28.05. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 04.06. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 11.06. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 18.06. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3
Montag 25.06. 20:15 - 21:45 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vermittelt werden sollen literaturwissenschaftliche Arbeitsweisen und Grundbegriffe anhand der Beschäftigung mit Texten Bertolt Brechts. Methodisch kommen sowohl Vortrag, als auch Kleingruppenarbeit und Plenumsdiskussion zum Einsatz. Als Grundlage der einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten sollen Primär- sowie Methoden- und Forschungsliteratur (z.T. auf Moodle zur Verfügung gestellt) selbständig erarbeitet werden. Arbeitstechniken wie Literaturrecherche, Exzerpieren, Bibliographieren, Zitieren etc. sollen anhand von Hausarbeiten geübt und in den Lehreinheiten vor- und nachbereitend besprochen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Beurteilt wird anhand der Beteiligung an den Diskussionen in den Lehreinheiten, der schriftlichen Hausarbeiten und der schriftlichen Abschlussprüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung für eine positive Beurteilung ist die Anwesenheit in 80% der Lehreinheiten, die Erarbeitung der Pflichtlektüre sowie die Abgabe der vollständigen schriftlichen Hausarbeiten und die Teilnahme an der schriftlichen Prüfung.

Prüfungsstoff

Der Stoff der Abschlussprüfung ist für die EU Einführung in die Literaturwissenschaft standardisiert. Er umfasst die Kenntnis und Anwendung von Arbeitsmethoden und Grundbegriffen der Literaturanalyse und der Editionswissenschaft.

Literatur

Brecht, Bertolt: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny. Oper in drei Akten [1929]. Mit einem Kommentar v. Joachim Lucchesi. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2013. (sbb; 63)
Ders.: Kalendergeschichten [1949]. Mit einem Kommentar v. Denise Kratzmeier. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2013. (sbb; 131)
Jeßing, Benedikt: Arbeitstechniken des literaturwissenschaftlichen Studiums. Eine Einführung. 2., erweiterte u. aktualisierte Aufl. Stuttgart: Reclam: 2017.
Köppe, Tilmann u. Tom Kindt: Erzähltheorie. Eine Einführung. Stuttgart: Reclam 2014.
Schößler, Franziska: Einführung in die Dramenanalyse. Stuttgart, Weimar: Metzler 2012.
Weitere Texte werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(I 1112)
Teilnahmevoraussetzung im UF Deutsch Diplom:
StEOP (I 1114 + StEOP LehrerInnenbildung)
Zur Äquivalenzliste geht es hier: http://spl-germanistik.univie.ac.at/uploads/media/Aequivalenzliste_LA_UF_Deutsch.pdf

Letzte Änderung: Mi 15.12.2021 00:18