Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

110010 UE Erweiterungsmodul Literaturwissenschaftliche Übung - Spanisch (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzungen lt. Studienplan:
BA: Absolvierung der StEOP; Lehramt (Diplom): Absolvierung der StEOP, Absolvierung von 301-S dringend empfohlen

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch, Spanisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 18.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 25.03. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 01.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 08.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 29.04. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 06.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 13.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 20.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 27.05. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 03.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 17.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8
Montag 24.06. 17:15 - 18:45 Seminarraum ROM 1 (3B-EG-15) UniCampus Hof 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

INHALTE
Im Mittelpunkt dieser Übung steht die theoretisch-terminologische und praktische Einführung in die Literaturwissenschaft. Anhand exemplarischer Texte der drei Hauptgattungen werden Modelle zur Analyse vorgestellt und zusätzlich wird ein Überblick über die spanische und hispanoamerikanische Literaturgeschichte angeboten. Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und Vortragstechniken werden nicht nur vermittelt, sondern auch erprobt und geübt.
METHODEN
Lektüre ausgewählter Texte, Vortrag, Diskussion und Analyse, kurze Referate der Studierenden.
ZIELE
Theoretische Kenntnis von Fachbegriffen der Literaturwissenschaft und ihre praktische Anwendung; Beherrschung der Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und Erarbeitung von Vortragstechniken.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit, Präsentation (oder Exposé), zwei Teilprüfungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Neben der aktiven Mitarbeit (10% der Note), sind folgende Teilleistungen zu erbringen: Präsentation oder Exposé (20% der Note) und zwei Teilprüfungen (70% der Note).
Anwesenheitspflicht (maximal zweimal fehlen möglich).

Prüfungsstoff

- Literaturwissenschaftliche Ansätze
- Textanalyse: Lyrik
- Textanalyse: Epik
- Textanalyse: Drama
- Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens

Literatur

(Auswahl)
Gröne, Maximilian, u.a.: Spanische Literaturwissenschaft: Eine Einführung, Tübingen: Narr, 2009.
Neuschäfer, Hans-Jörg (Hg.): Spanische Literaturgeschichte. 4., aktualisierte u. erw. Aufl. Stuttgart (u.a.):Metzler, 2011.
Nünning, Ansgar (Hg.): Grundbegriffe der Literaturtheorie. Stuttgart(u.a.):Metzler. 2004.
Alle Textauszüge sind auf Moodle zu finden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Bachelor: EM 32S; BAR 07/09 S; Lehramt (Diplom): 310- S

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:32