Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

110090 VO Literaturwissenschaftliche Vorlesung (BA/MA) - Spanisch (2020W)

Mensch-Tier-Beziehungen in der Literatur und Kultur des siglo de oro

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik

Voraussetzungen lt. Studienplan:
MA: s. Studienplan
BA: Absolvierung der Grund- und Erweiterungsmodule (Pflichtmodule)
Lehramt (Wahlfach): Absolvierung der Einführungsvorlesungen dringend empfohlen

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch, Spanisch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung findet in digitaler Form statt.

Freitag 09.10. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 16.10. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 23.10. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 30.10. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 06.11. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 13.11. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 20.11. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 27.11. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 04.12. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 11.12. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 18.12. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 08.01. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 15.01. 11:15 - 12:45 Digital
Freitag 22.01. 11:15 - 12:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Beziehung zwischen Mensch und Tier besitzt eine Historizität und wandelt sich mit den Werten und Normen der jeweiligen Epoche und Gesellschaft. Die Vorlesung geht der Frage nach der Gestaltung der Interspezies-Relationen im siglo de oro auf den Grund - einem Zeitraum, der von einer grundlegenden Abhängigkeit von Tieren in Handel, Verkehr, Gemeinwesen und Unterhaltung geprägt ist, aber auch von einer beginnenden Kommerzialisierung und einem zunehmend empirischen Interesse an Tieren. In den Blick gelangt dabei das Sprechen über und die Interaktion mit Tieren in populären, humanistischen, klerikalen und aristokratischen Zusammenhängen in faktualen und fiktionalen Dokumenten der damaligen Zeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Klausur

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erreichen von 60 Prozent der Gesamtpunktzahl in der Klausur

Prüfungsstoff

literaturanalytische Fähigkeiten, Hintergrundwissen zur Literatur und Kultur des siglo de oro, Wissen zur Konzeptualisierung von Tieren in der Frühen Neuzeit, Tiertheorien

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Bachelor (2011): PW 35/PW 36 S; Bachelor (2017): BAR 11/14 S, MA: MAR 04/05/06/07/08/09 a/b, MAR 01 Literaturgeschichte; LA: Wahlfach; Lehramt Diplom: 620-S
;

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26