Universität Wien

110130 UE Berufsorientierte Sprachanwendung Spanisch (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 11 - Romanistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Voraussetzungen lt. Studienplan:
s. Studienplan

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Spanisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 16.10. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 23.10. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 30.10. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 06.11. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 13.11. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 20.11. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 27.11. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 04.12. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 11.12. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 08.01. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 15.01. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 22.01. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8
Mittwoch 29.01. 15:15 - 16:45 Seminarraum ROM 2 (3B-EG-21) UniCampus Hof 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

La lengua del curso es el espanol. El texto que sigue está en alemán para reflejar exactamente la descripción de la asignatura en el Curriculum de Romanistik.
Der Kurs dient der Vorbereitung auf einen professionellen Einsatz, besonders im Hinblick auf jene Berufssituationen, in denen durch die Anwendung der romanischen Zielsprachen interkultureller Kontakt und Kommunikation stattfinden.
Daher Fokussierung der LV auf L2 in einem beruflichen Rahmen (z.B. internationaler
Wissenschaftsaustausch, Journalismus, Kulturbetrieb, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit,
Verlagswesen, Tourismus etc.): analytische und kritische Auseinandersetzung mit berufsrelevanten Texten in der Fremdsprache (schriftliches, auditives/audiovisuelles Material): differenzierter, situationsgerechter Einsatz der L2 in realitäts- und berufsnahen Situationen; Informationsaustausch und zielorientierte Kooperation im interkulturellen Arbeitsfeld; Verknüpfung von Sprach- und Fachkenntnissen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheitspflicht. Prüfungsimmanenz: man darf drei mal ohne Rechtfertigung fehlen und 3 mal mit einer schriftlichen Rechtfertigung. Mitarbeit, schriftliche Prüfung und Referat.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mündlichkeit: gut strukturierter Vortrag, Teilnahme an Besprechungen und Verhandlungen, Moderation längerer Diskussionen, gemeinsames Planen, Befähigung zum Erteilen detaillierter Instruktionen;
Schriftlichkeit: Mitschriften anfertigen; Produktion komplexer, berufsrelevanter Textsorten
(Protokolle, Berichte, Artikel, Essays, schriftliche Vereinbarungen etc.) mit angeschlossener
Reflexion über die angewandten Produktionsstrategien.

Prüfungsstoff

LV-Methoden sind studierendenzentriert und handlungsorientiert. Mittels vielfältigster Übungen werden die Studierenden zur selbstständigen Erarbeitung der LV-Ziele angehalten. Referat Themen und Terminologie.

Literatur

Sie wird in der ersten Stunde präsentiert.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Master: MAR 02 S; Lehramt (Master): UF MA S 02

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20