Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

123223 SE Literature Seminar / BA Paper / MA British/Irish/New English (2012S)

The Aesthetics of Deviation

11.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 12 - Anglistik
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 18 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 08.03. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 15.03. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 22.03. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 29.03. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 19.04. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 26.04. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 03.05. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 10.05. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 24.05. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 31.05. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 14.06. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 21.06. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19
Donnerstag 28.06. 12:00 - 14:00 Raum 4 Anglistik UniCampus Hof 8 3E-EG-19

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Art is based on a surplus of order. It establishes networks of sameness and through a heightened use of formal equivalence produces meaning. Patterns and schemata can become stale, however, and may lose their poignancy and aesthetic appeal. This seminar looks at some of the strategies counterbalancing aesthetic patterning, i.e. at deviation, defamiliarisation and ostranenie, and explores their aesthetic and ideological potential.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

This course aims at a) presenting defamiliarisation as a key aesthetic principle b) teaching a topic-related analytical toolkit c) enabling students to apply their knowledge and skills in their own projects d) alerting students to related issues such as cognitive schema theory, the carnevalesque, liminality, postmodernist aesthetics, stereotyping and social cliché.

Prüfungsstoff

eLearning, group work, lecture, audio- and video-excerpts, classroom discussion, student presentation, home study, mini exams, exam, seminar paper

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Studium: Diplom 343, UF 344, BA 612, MA 844;
Code/Modul: Diplom 322, 326/328, 336/338, 721-723, 821, UF4.2.4-322, BA10.2, MA4, MA7;
Lehrinhalt: 12-0216

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:33