Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

132019 UE Literaturtheorie: Lyrik im 20. Jahrhundert (2020S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Die Teilnahmebeschränkung für Studierende des Masterstudiums Vergleichende Literaturwissenschaft wurde lt. Curriculum des Masterstudiums Vergleichende Literaturwissenschaft auf 10 Plätze festgelegt.

Die Teilnahmebeschränkung für Studierende des Masterstudiums Austrian Studies - Cultures, Literatures, Language wurde lt. Curriculum des Masterstudiums Austrian Studies - Cultures, Literatures, Language auf 5 Plätze festgelegt.

Die Teilnahmebeschränkung für Studierende des Masterstudiums Hungarologie wurde lt. Curriculum des Masterstudiums Hungarologie auf 10 Plätze festgelegt.

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.03. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 17.03. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 24.03. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 31.03. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 21.04. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 28.04. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 05.05. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 12.05. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 19.05. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 26.05. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 09.06. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 16.06. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 23.06. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01
Dienstag 30.06. 10:30 - 12:00 Hörsaal 1 Inst. f. Finno-Ugristik, UniCampus Hof 7 2L-O1-01

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lyrik ist eine der zentralen literarischen Gattungen. An ihrem Beispiel lässt sich das bestimmen, was überhaupt Literatur meint. Zugleich ist sie im höchsten Maße problematisch, so gibt es keine eindeutige Definition dessen, was Lyrik sei. Es lassen sich Argumente anführen, dass Lyrik den ästhetischen Normen einer überholten Kulturperiode entspreche und daher eine ernstzunehmende zeitgenössische Poesie unmöglich sei. In der Veranstaltung werden moderne literaturtheoretische Modelle vorgestellt und anhand von Beispielen aus zentraleuropäischen Literaturen des 20. Jahrhunderts diskutiert.

Der Ablauf der Veranstaltung wird entsprechend der vom Rektorat vorgeschlagenen Richtlinien des Home Learnings gestaltet. Über die Details werden vom Veranstaltungsleiter an die für die Lehrveranstaltung angemeldeten Studenten über die bei der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adressen (aMatrikelnummer@unet.univie.ac.at oder vorname.nachname@univie.ac.at) Informationen geschickt.

Bei Fragen bitte an karoly.kokai@univie.ac.at schreiben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige und aktive Teilnahme an den gemeinsamen Diskussionen
Referat
Schriftliche Übungsarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Jede einzelne Teilleistung muss in einem Ausmaß erfüllt werden, dass dafür zumindest die Note „genügend“ vergeben werden kann.

Die Endnote wird dann folgendermaßen ermittelt:
Regelmäßige und aktive Teilnahme an den gemeinsamen Diskussionen – 30%
Referat – 30%
schriftliche Übungsarbeit – 40 %

Prüfungsstoff

Im Seminar werden Werke folgender Autoren diskutiert: Rainer Maria Rilke, Endre Ady, Georg Trakl, Lajos Kassák, Attila József, Theodor Kramer, Lörinc Szabó, Ingeborg Bachmann, Paul Celan, Konrad Bayer, János Pilinszky, Dezsö Tandori, Ernst Jandl, Reinhard Priessnitz, György Petri
Die zu diskutierenden Texte werden (original oder in Übersetzung) deutsch auf der Lernplattform Moodle bereitgestellt.

Literatur

Dieter Lamping, Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte 2016
Jonathan Culler, Theory of the Lyric 2015
Eva Müller-Zettelmann, Margarete Rubik eds., Theory Into Poetry. New Approaches to the Lyric 2005

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Finno-Ugristik: MHu 101, MHu 102
Vergleichende Literaturwissenschaft: Master Modul 3
Master Austrian: Pflichtmodul V: Zentraleuropäische Literaturen - Grundkompetenzen

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20