Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

133724 KU Literaturwissenschaftliches Forschungskolloquium (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Veranstaltung beginnt am 11. Oktober! Sollten terminliche Probleme wegen der Überschneidung mit der VU "Der doppelte Andersen" von Prof. Rossel auftauchen, bitte mit Frau Prof. Wischmann Kontakt aufnehmen, um eine gemeinsame Lösung zu finden.
DANKE!

Donnerstag 04.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 11.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 18.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 25.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 08.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 15.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 22.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 29.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 06.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 13.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 10.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 17.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 24.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Donnerstag 31.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal 2 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Seminar soll Ihre Masterarbeit auf motivierende Weise prozessbegleitend fördern. Sie erhalten Hilfestellung bei der Themenfindung und -formulierung. Auch die Recherchemöglichkeiten, Materialbeschaffung und Untersuchungsmethoden werden in der Gruppe gemeinsam erörtert und überprüft. Falls Sie bereits mit Ihrer Arbeit begonnen haben, können Sie der Gruppe Ihre Gliederung vorstellen und einzelne Bausteine Ihres Manuskripts (wie etwa zentrale Zitate, eine wichtige Argumentation, ein Thesenpapier oder Teilkapitel) zur Diskussion stellen. Es lohnt sich!

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Moderation (Präsentation eines themenrelevanten Forschungsbeitrags oder exemplarischen methodischen Zugangs); individuelle Beratungsgespräche im zweiten Teil des Kolloquiums

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

1) BA-Abschluss Skandinavistik; die Teilnehmenden sollten für das Master-Studium Skandinavistik eingeschrieben sein
2) benotete Moderation (Präsentation eines themenrelevanten Forschungsbeitrags oder exemplarischen methodischen Zugangs)

Prüfungsstoff

Projektorientiertes Fallbeispiel (siehe Art der Leistungskontrolle)

Literatur

wird auf die Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt, indem sowohl übergeordnete als auch projektspezifische Fragen behandelt werden

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

SKM220

Letzte Änderung: Fr 08.02.2019 09:07