Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

135042 PS Literar. Wechselbez. (PS): Gothic (2020S)

Theorien, Strukturelemente und Deutungshorizonte des Unheimlichen

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 19.03. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 26.03. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 02.04. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 23.04. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 30.04. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 07.05. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 14.05. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 28.05. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 04.06. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 18.06. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG
Donnerstag 25.06. 13:00 - 14:30 Seminarraum 2 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gothic: Theorien, Strukturelemente und Deutungshorizonte des Unheimlichen

„Gothic novel“ beschreibt ein literarisches Genre, „Schauerromantik“ eine literaturgeschichtliche Epoche, „Gotik“ einen vom Epochenbegriff abgeleiteten Architekturstil, „Gothic Rock“ oder „Dark Wave“ Musikrichtungen. Nimmt man noch die Mode hinzu, zeigt sich, wie heterogen die Kulturbereiche sind, die sich bei allen Unterschieden „Gothic“ als Unheimliches und/oder Erhabenes als Label aneignen.
In dem BA-Seminar wollen wir das Phänomen Gothic ausloten. Dazu werden wir uns mit grundlegenden Texten der sogenannten Gothic-Literatur beschäftigen, ihre Vorläufer kennenlernen und ihre Fortführung in internationalen Literaturen und Medien studieren. Welche Figurentypen und Handlungsstrukturen stabilisieren sich in der Rezeption, welche neuen Deutungshorizonte werden erschlossen? Hierzu werden wir uns auch mit der massenkulturellen Rezeption in sogenannter Kolportageliteratur und in Serien beschäftigen sowie theoretische Grundlagentexte studieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekanntgegeben

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Wird bei Moodle bereitgestellt bzw. bekanntgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA M 4

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20