Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

135813 KO KO (Literar. Wechselbeziehungen): Literatur und Film (2017W)

vom Buch zum Drehbuch. (Coppola, Kubrick, Truffaut u. v. a. )

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 03.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 10.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 17.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 24.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 31.10. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 07.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 14.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 21.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 28.11. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 05.12. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 12.12. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 09.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 16.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 23.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG
Dienstag 30.01. 16:00 - 18:00 Hörsaal 1 Sensengasse 3a 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Stoff und Aufgabenstellung:
Erstes Ziel dieses Kurses ist, die StudentInnen mit den notwendigen analytischen ‚Werkzeugen’ auszustatten, um die Bildersprache eines Films bewusst ‚lesen’ und verstehen zu können. Nach einem kurzen Überblick über die Filmgeschichte, wird eine Einführung in die Grundprobleme der Filmsprache und der Filmsemiotik gemacht. In diesem Kurs, werden wir uns hauptsächlich mit Filmen beschäftigen, die literarischen Vorlagen haben. Mit besonderem Augenmerk auf die Literaturverfilmungen von Coppola, Kubrick und Truffaut ( aber auch von anderen Regisseuren ).
Das zweite Ziel ist nämlich die vergleichende Analyse des Originals, also des literarischen Werks, und seiner Verfilmung. Nach einer Einführung in die Grundprobleme der Filmsprache und einer Reihe von Analysebeispielen des LV-Leiters, werden von den StudentInnen Referate über die Ergebnisse ihrer Analysearbeit vorgetragen.
Die Ziele des Kurses können wie folgt zusammengefasst werden:

a) Kurze Einführung in die Filmgeschichte
b) Einführung in die Grundproblemen der Filmsprache anhand von Filmbeispielen (vor allem von Coppola, Kubrick und Truffaut)
c) Vergleichende Analyse des literarischen Werks, und seiner Verfilmung

Übungen:
a) Filmanalyse (in verschiedenen Sprachen)
b) Vergleich von Buchverfilmungen als Seminararbeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kurzes Referat über die eigene Seminararbeit, die am Ende des Semesters abzugeben ist.
Es besteht Anwesenheitspflicht.
Die Teilnahme an Diskussionen wird berücksichtigt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bei der Ermittlung der Semesternote werden also die Mitarbeit, das Referat und die Seminararbeit über die Themen der Referatsliste berücksichtigt.

Prüfungsstoff

Literatur

Leseliste:
Die genaue Pflichtlektüre wird im Unterricht besprochen.

Literaturhinweise:
Albersmeier Franz-Josef, Literatur-verfilmung, hrsg. v. F-J Albersmeier und V. Roloff, Frankfurt 1989.
Chatman, Seymour. Story and discourse, Cornell University Press, 1978.
Faulstich, Werner und Ingeborg Faulstich. Modelle der Filmanalyse. München, 1977.
Faulstich, Werner, "Thesen zum Verhältnis von Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft" Kritische Stichwörter zur Medienwissenschaft, hrsg. v. W. Faulstich. München, 1979, 9-25.
Faulstich, Werner, Einführung in die Filmanalyse, Günter Narr Ver. Tübingen 1980.
Faulstich, Werner, Medienwissenschaft, UTB/basics, W. Fink, Paderborn 2004.
Hartmann, Frank, Medienphilosophie, UTB, Wien 2000.
Hickethier, Knut, Film- und Fernsehanalyse, Stuttgart/Weimer, (3., überarb. Auflage) 2001
Leschke Rainer, Einführung in die Medientheorie, UTB/W. Fink, München 2003.
Mikos, Lothar Film und Fernsehanalyse, UVK/ UTB Konstanz 2003.
Monaco, James, Film Verstehen, Reimbek bei Hamburg, 1980.
Paech, Joachim, Literatur und Film, Stuttgart/Weimer, (2., überarb. Auflage) 1997.
Tibbetts John C., Welsh James, M. Novels into Film, New York ,1999.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA M1

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:34