Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140021 SE Islamische Ethik (ahlaq) (2019W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 02.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 09.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 16.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 23.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 30.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 06.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 13.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 20.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 27.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 04.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 11.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 08.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 15.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Mittwoch 22.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieses Seminar bietet eine inhaltliche und geschichtliche Einführung in die islamische Ethik. Einerseits wird zwar in den koranischen Grundlagen islamische Ethik eingeleitet, aber andererseits wird auch ein Überblick über die islamischen Theologen und Philosophen gegeben, die die Theorien der islamischen Ethik weiterentwickelt haben.
Seminarinhalte bestehen aus folgenden Themen, die auch die Grundlage für die Seminarvorbereitungen bilden:
Die koranischen Grundlagen der islamischen Ethik, Hadith und Ethik, Ethik im islamischen Kalam Ashariya und Qadariyya-Denkschule, Imam Maturudi und Ethik: Ein Weg zwischen Muʿtazila und Ašʿarīya. Muslimische Philosophen: Abū Yaʿqūb ibn Ishāq al-Kindī, Abū Bakr Moḥammad bin Zakaryā-ye RāzīAbū Naṣr Muḥammad al-Fārābī, Abū ʿAlī al-Ḥusain bin ʿAbd Allāh ibn SīnāAbū l-Walīd Muḥammad bin Aḥmad bin Muḥammad Ibn Rušd, Abū Zakarīyā’ Yaḥyá ibn ʿAdīAbū Ǧaʿfar Muḥammad b. Muḥammad Naṣīr ad-Dīn aṭ-Ṭūsī, Abū Saʿīd al-Ḥasan ibn Abi l-Ḥasan al-BaṣrīAbū l-Ḥasan ʿAlī ibn Muḥammad ibn Ḥabīb al-Baṣrī al-Māwardī, Abū Muḥammad ʿAlī ibn Aḥmad Ibn Ḥazm, aẓ-Ẓāhirī al-Andalusī, Abū al-Qāsim al-Ḥusayn ibn Muḥammad Rāghib al-Iṣfahānī, Abū Ḥāmed Muḥammad-e Ġazālī

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Im Rahmen des Seminars werden die Studierenden eine schriftliche Seminararbeit verfassen, die über 50% der Seminarleistungen bildet. Weitere Leistungen bestehen daraus, dass die Studierenden ein kurzes Referat zu einem bestimmten Thema halten, das bei der Einleitung zum Seminar festgestellt wird. Die regelmäßige Teilnahme ist eine weitere Voraussetzung zum erfolgreichen Abschluss dieses Seminars.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Die koranischen Grundlagen der islamischen Ethik, Hadith und Ethik, Ethik im islamischen Kalam Ashariya und Qadariyya-Denkschule, Imam Maturudi und Ethik: Ein Weg zwischen Muʿtazila und Ašʿarīya. Muslimische Philosophen: Abū Yaʿqūb ibn Ishāq al-Kindī, Abū Bakr Moḥammad bin Zakaryā-ye RāzīAbū Naṣr Muḥammad al-Fārābī, Abū ʿAlī al-Ḥusain bin ʿAbd Allāh ibn SīnāAbū l-Walīd Muḥammad bin Aḥmad bin Muḥammad Ibn Rušd, Abū Zakarīyā’ Yaḥyá ibn ʿAdīAbū Ǧaʿfar Muḥammad b. Muḥammad Naṣīr ad-Dīn aṭ-Ṭūsī, Abū Saʿīd al-Ḥasan ibn Abi l-Ḥasan al-BaṣrīAbū l-Ḥasan ʿAlī ibn Muḥammad ibn Ḥabīb al-Baṣrī al-Māwardī, Abū Muḥammad ʿAlī ibn Aḥmad Ibn Ḥazm, aẓ-Ẓāhirī al-Andalusī, Abū al-Qāsim al-Ḥusayn ibn Muḥammad Rāghib al-Iṣfahānī, Abū Ḥāmed Muḥammad-e Ġazālī

Literatur

Siehe Moodle des Seminars

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

PM 03.2A

Letzte Änderung: Fr 19.07.2019 11:27